als .pdf Datei herunterladen

BioNTech – Wenn jetzt nicht genug Käufer kommen …

Heikle Chartsituation voraus!

NTG24 - BioNTech – Wenn jetzt nicht genug Käufer kommen …

 

Kann Biotechnologieunternehmen BioNTech davon profitieren, dass ein Unternehmen namens CureVac sich quasi aus dem Wettbewerb verabschiedet hat? Falls ja, sollten die Käufer jetzt zugreifen, andernfalls droht eine größere Korrektur!

Nach wie vor kann BioNTech (US09075V1026) sein Allzeithoch bei 250 US-Dollar nicht überbieten. Der Aktienwert bleibt weiterhin in der kurzfristigen Korrektur. Diese sollte zeitnah beendet werden. Andernfalls droht ein Rückfall unter den Aufwärtstrend aus Mai 2021. Das wäre weiter nicht schlimm, denn die weiteren Unterstützungen verlaufen bei 188 und 167 US-Dollar. Reichen diese aber nicht aus, kann der Unterstützungsbereich bei 140 US-Dollar in den Fokus rücken. Ausgehend vom aktuellen Niveau gleicht das einem Rückfall von knapp 30 %. Das ist dann schon eher ein Problem.

Kann BioNTech sich nun berappeln, sollte als nächstes Kursziel das alte Allzeithoch attackiert werden. Darüber hinaus steht ein Kursziel bei 262 und 287 US-Dollar an.

 

Fazit:

 

Anzeige:

Werbebanner Trading SeminarDie Lage bei BioNTech spitzt sich zu. Nachdem ein großer Konkurrent heute schon Federn lassen musste, kann BioNTech davon nur geringfügig profitieren. Vielleicht ist der ganze Impfhype schon vorbei? Letztendlich zählt nur der Chart und der sagt „aufpassen!“.

Sie wollen wissen, wie Sie so was erkennen können? Dann verpassen Sie nicht die kommenden KOSTENLOSEN Webinare mit mir:

SEMINAR - INVESTIEREN LEICHT GEMACHT

SEMINAR - KRYPTOWÄHRUNGEN

 

 

17.06.2021 - Thomas Hartmann - th@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie ISIN-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)