als .pdf Datei herunterladen

SAP kämpft mit den Folgen eines Fehlausbruches.

Aktivierung des Kaufsignals voraus!

NTG24 - SAP kämpft mit den Folgen eines Fehlausbruches.

 

Die Aktie des Walldorfer Softwarekonzerns SAP hat seit dem Allzeithoch bei 143 Euro kräftig abgeben müssen. War es das schon jetzt oder dehnt sich die Korrektur aus?

Der Kursverlauf der SAP (DE0007164600) Aktie war meinerseits eine Fehleinschätzung. Meine Spekulation, dass nach dem Überbieten der 140 Euro-Marke ein neues Allzeithoch bei 152 Euro erreicht wird, war falsch. Der Titel konnte zwar über 140 Euro ansteigen, entschied sich dann aber für ein Doppel- bzw. gar Dreifachtop. Mit Kursen unter 125 Euro wurde das Verkaufssignal aktiviert und dann ging alles ganz schnell.

 

Verpassen Sie auch nicht die kommenden KOSTENLOSEN Webinare mit mir:

SEMINAR - INVESTIEREN LEICHT GEMACHT

SEMINAR - KRYPTOWÄHRUNGEN

Innerhalb weniger Tage verlor die Aktie über 25 %. Ein solch hoher Verlust, ist oft die Folge eines Fehlausbruchs. Enttäuschte Anleger nehmen Ihr Risiko vom Tisch und dann geht es schnell.

 

Sie wollen Einsicht in mein Depot?

 

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0hartkap

Anzeige:

Werbebanner Trading SeminarBei 90 Euro gelang die Stabilisierung und die entstandene Kurslücke konnte mit dem Erreichen von 121 Euro fast geschlossen werden. Derzeit notiert der Aktienwert knapp unter einem wichtigen Widerstandsbereich. Wird dieser mit Kursen über 117 Euro überboten, steht wieder ein Bewegungshoch bei 126 Euro an.

Findet SAP hier nicht den Weg nach oben, kann ein erneutes Abrutschen auf die 100 Euro-Marke die Folge sein.

 

 

03.06.2021 - Thomas Hartmann - th@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie ISIN-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)