Themendepot Edelmetalle

Chancen antizyklisch nutzen und damit Depotrisiken mindern

 

Edelmetalle überzeugen in vielen Marktphasen mit stabilen Erträgen. Gerade Edelmetalle bieten den Vorteil, an Wert zu gewinnen, wenn andere Anlagen eine Phase der Schwäche durchleben. Sie sind damit für eine langfristige Anlagestrategie sehr attraktiv.

Das am 04.05.2020 aus dem vorherigen Themendepot “Basis- & Edelmetalle” hervorgegangene Themendepot "Edelmetalle" setzt einen globalen Selektionsansatz mit Aktien von Unternehmen um, deren Schwerpunkt überwiegend in der Gewinnung von Edelmetallen liegt und die überproportionale Ertragspotenziale aufweisen.

Mit dieser antizyklischen, mittel- bis langfristig orientierten Strategie wird die geringe bis negative Korrelation von Edelmetallen zu traditionellen Anlageklassen mittels aussichtsreicher Aktien genutzt, wodurch das Risiko-Ertrags-Profil bisheriger Portfolioanlagen weiter optimiert werden kann. Zudem bieten Edelmetalle historisch einen bedeutenden Schutz gegen inflationäre Tendenzen, aber auch gegen deflationäre Prozesse.

In der Regel ist dieses Depot voll investiert, wobei die ausgewählten Aktien üblicherweise eine Marktkapitalisierung von > 1 Mrd. EUR aufweisen. Aufgrund der indexunabhängigen Aktienauswahl wird auf einen vergleichenden Benchmark-Index verzichtet. Von Stoppkursen zum Risikomanagement wird abgesehen, stattdessen werden diese durch flexible, freihändige Aktienverkaufs- bzw. Depotabsicherungsentscheidungen des Managements ersetzt. Eine Absicherung von Fremdwährungsrisiken erfolgt nicht.

 

 

PDF-Download

 


 

Updates zum Themendepot Basis- und Edelmetalle