als .pdf Datei herunterladen

NTG24 AKTIEN KONSERVATIV: Performance + Marktbericht vom 01.08. – 05.08.

Bericht zur Börsenwoche 01.08. – 05.08.

NTG24 - NTG24 AKTIEN KONSERVATIV: Performance + Marktbericht vom 01.08. – 05.08.

 

In der zurückliegenden Börsenwoche vom 01.08. – 05.08. gab das Strategiedepot / Wikifolio-Zertifikat NTG24 AKTIEN KONSERVATIV auf Währungsbasis Euro gegenüber der Vorwoche um - 0,4 % nach und konnte damit trotz des am 04.08. von 49,3 % bis zum Wochenschluss weiter auf 58,0 % ausgebauten Netto-Aktieninvestitionsgrads mit dem Wochenanstieg des von einer zunehmenden Risikofreude der Anleger geprägten Benchmark-Indexes MSCI WORLD (Euro) um + 0,5 % nicht mithalten.

Seit seiner Auflegung am 26.02.2019 wies das Strategiedepot AKTIEN KONSERVATIV auf Währungsbasis Euro damit eine Performance von + 33,6 % auf, das Wikifolio NTG24 AKTIEN KONSERVATIV verzeichnete seit seiner Auflegung am 03.02.2022 hingegen bis zum 05.08. eine Negativperformance von - 6,2 %.

In den jeweils vergleichbaren Zeiträumen gewann der jederzeit zu 100 % investierte MSCI WORLD (Euro)-Index dagegen seit 26.02.2019 + 47,0 % und befestigte sich seit dem 03.02.2022 moderat um + 1,7 %.

Das bisherige Rendite-Risiko-Profil des Wikifolios NTG24 AKTIEN KONSERVATIV seit seiner Auflegung können Sie in Gegenüberstellung mit dem MSCI WORLD (Euro)-Index dem nachstehenden Chart entnehmen.

Anzeige:

Banner TradingView

 

Chart: Wikifolio NTG24 AKTIEN KONSERVATIV (dunkelgrün) gegen MSCI WORLD (Euro)-Index (hellgrün)

 

 

Wie im MSCI World (Euro)-Index kam es auch in den Index-Absicherungspositionen der jeweils 2fach gehebelten Short-ETFs LYXOR EURO STOXX 50 DAILY -2x INVERSE (FR0010424143) mit einer Einbuße von – 0,4 % sowie im X-TRACKERS S&P 500 2x INVERSE DAILY SWAP (LU0411078636) mit einer Befestigung von + 0,5 % (Begünstigung durch den in der letzten Woche gegenüber dem US-Dollar erneut um - 0,4 % nachgebenden Euro) nur zu geringfügigen Veränderungen.

Anzeige:

Werbebanner WikifolioDa unsere Einschätzung der internationalen Aktienmärkte mittel- bis längerfristig weiterhin grundsätzlich positiv ist, was wir im Zuge perspektivisch zweifellos stark rückläufiger Inflationsraten mir sicher auch künftig deutlich nachgebenden Langfristzinsen in den USA und Europa begründen (Rendite 10jähriger öffentlicher Anleihen in den USA per 05.08. mit 2,83 % um - 65 Basispunkte unter ihrem Höchststand von 3,48 % am 14.06; in Deutschland am 05.08. mit 0,96 % sogar um - 86 Basispunkte unter ihrem Höchststand von 1,82 % vom 16.06.) und auch dem bereits jetzt absehbaren Übergang der S&P 500- Nettogewinnwachstumsraten vom 2. bis zum 4. Quartal in eine von den Analysten konservativ erwartete Bodenbildungs-Spanne von ca. + 6 % bis + 8 % sowie der dagegen fulminanten Nettogewinnwachstums-Konsensprognose für den momentan besonders Rohstoff-, Energiepreis- und EURO-währungsbegünstigten Europa STOXX 600-Index (2. - 4. Quartal: quartalsweise Wachstumserwartungen der Analysten derzeit in einer Spanne von ca. + 14 bis sogar + 30 % !) zu verdanken sein dürfte, haben wir in der letzten Woche die Netto-Aktienquoten in allen 4 Strategie- und Themendepots (excl. dem Themendepot Edelmetalle) daher nun weiter bis auf maximal rd. 60 % ausgebaut.

Hiermit haben wir zudem auch den gerade unter günstigeren Zinsaussichten nun wieder immer attraktiver werdenden Aktienmarktbewertungen (KGVs (08/2023e) für den S&P 500 mit 17,5 derzeit nur marginal über seinem 10-Jahres-Durchschnitt, im Europa STOXX 600-Index mit 12,3 momentan sogar um fast - 15 % unter seinem 10 Jahres-Durchschnitt) Rechnung getragen.

Diesen Ausbau der Netto-Aktieninvestitionsgrade in den 4 genannten Depots (incl. auch den zwei weiteren Strategie-/Themendepots Vermögensstreuung und Zukunftstechnologien) haben wird in der letzten Woche vornehmlich über einen deutlichen Abbau der jeweiligen Positionen im Short-ETF LYXOR EURO STOXX 50 DAILY -2x INVERSE vorgenommen, wofür die voraussichtlich auch in den Quartalen 3 und 4 des laufenden Jahres insgesamt sehr positiv ausfallenden Europa STOXX 600-Unternehmensgewinnberichte wie auch der gleichzeitig gewaltige 30 % ausmachende Bewertungsabstand des STOXX 600-Indexes zum S&P 500-Index den wesentlichen Ausschlag gaben.

 

Chart: EURO STOXX 50-Index

 

EURO STOXX 50 auf TradingView

 

Diesen Netto-Aktieninvestitionsgrad in den 4 Strategie- und Themendepots werden wir nun jedoch so lange bis zu einem absoluten Maximum von rd. 60 % beibehalten, bis nicht der gesamte maßgebliche globale MSCI World (Euro)-Index final aus seinem Anfang 2022 eingeleiteten Korrekturtrend ausgebrochen ist.

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeDie Überwindung dieses alles entscheidenden Chartwiderstands war jedoch auch zum Ende der zurückliegenden Woche noch nicht erfolgt, so dass angesichts der sprunghaften Erholung dieses Indexes seit 16.06. um fast 16 % und der hiermit verbundenen, erneut starken Volatilitätserhöhung ein erneuter letzter, möglicherweise sogar recht herber Rückschlag des MSCI World (Euro)-Indexes um bis zu ca. – 10 % (der sich in diesem Fall dann auch sehr kurzfristig noch im laufenden Monat August einstellen dürfte) weiterhin nicht gänzlich auszuschließen ist.

Sollte sich eine solche abschließende Gegenbewegung des MSCI World (Euro)-Indexes in den kommenden Tagen tatsächlich auch mit einer entsprechend abrupten Dynamik vollziehen, würden wir uns in diesem Fall den Aufbau erneuter Index-Absicherungen, die dann jedoch nur noch sehr kurzfristigen und rein taktischen Charakter hätten, wiederum vorbehalten.

 

Chart: MSCI WORLD (Euro)-Index

 

MSCI WORLD auf TradingView

 

12.08.2022 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 

Anzeige:

Seit 18.05.2022 wurde durch den Emittenten Lang & Schwarz unter der ISIN DE000LS9TGJ3 mit Marktzulassung in Deutschland das Zertifikat auf das Wikifolio NTG24 AKTIEN KONSERVATIV aufgelegt, welches auf dem am 26.02.2019 ins Leben gerufenen gleichnamigen Strategiedepot von NTG24 basiert. Sämtliche Informationen zum Anlageprofil dieses Wikifolios und den technischen Handelsmerkmalen des Zertifikats finden Sie hier.

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)