als .pdf Datei herunterladen

Update Strategiedepot Aktien Spekulativ

Update zum Strategiedepot Aktien Spekulativ 27.11.2019

 

Gestern Abend veröffentlichte der kalifornische Testsoftware-Hersteller Keysight Technologies (US49338L1035) seine Geschäftszahlen für das am 31.10.2019 abgelaufene 4. Quartal des Geschäftsjahres 2019 sowie für das Gesamtgeschäftsjahr. Diese bestätigen das dynamische Wachstum und eine wachsende Profitabilität und damit unseren Investment-Case.

Keysight Technologies Inc. ist ein Unternehmen welches sich auf die Bereitstellung von Elektronikdesign- und Testlösungen für die Kommunikations- und Elektronikindustrie konzentriert. Der Konzern bietet Elektronikdesign- und Testgeräte und -systeme sowie zugehörige Software, Softwaredesigntools und zugehörige Dienstleistungen an. Das operative Geschäft ist in drei Segmente gegliedert: Die Communications Solutions Group (CSG), die Electronic Industrial Solutions Group (EISG) und die IXIA Solutions Group (ISG). Die Segmente CSG und EISG bieten Elektronikdesign- und Testsoftware, Instrumente und Systeme für die Simulation, das Design, die Validierung, die Herstellung, die Installation und die Optimierung von elektronischen Geräten. Die Neuerwerbung IXIA Solutions fokussiert auf den Bereich Netzwerk-Visibility und Netzwerk-Testing.

Im abgelaufenen 4. Quartal des Geschäftsjahres 2019 konnte Keysight nun seine Wachstumsstory fortschreiben und erneut mit steigender Profitabilität aufwarten.

Ron Nersesian, Präsident und CEO von Keysight kommentierte das Berichtsquartal so: ,,Keysight lieferte ein sehr starkes Finish im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019. Der neue Umsatzrekord sowohl auf Quartals- als auch Jahresbasis wurde vom Wachstum quer über unser Produktportfolio als auch von einem breiten Momentum in unseren Endverbrauchermärkten getragen. Wir setzen damit die Umsetzung unserer Strategie und unserer Wachstumsinitiativen fort, während wir die Erwartungen unserer Kunden und Aktionäre erfüllen.‘‘

 

Steigende Profitabilität in allen Segmenten

 

In Zahlen sah dass dann so aus: Der Quartalsumsatz stieg gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 7 % auf 1,12 Mrd. Dollar, der Auftragseingang stieg um 6 % auf 1,194 Mrd. Dollar. Die operative Marge konnte gleichzeitig im Segment CSG von 24 % auf 28 %, im Segment EISG von 23 % auf 28 % gesteigert werden, während das Segment ISG von minus 1 % auf 9 % drehte. Der Goodwill für den Kauf von IXIA Solutions war bereits im 4. Quartal 2018 gebucht worden, weshalb die Entlastung durch den entsprechenden Basiseffekt bei den Kosten deutlich spürbar war.

Im Ergebnis sprang das Nettoergebnis von einem Quartalsverlust von 114 Mio. Dollar im 4. Quartal 2018 auf einen Nettogewinn von 195 Mio. Dollar im Berichtsquartal, der Gewinn je Aktie legte von – 0,61 Dollar auf 1,02 Dollar zu. Für das Gesamtgeschäftsjahr betrug der Reingewinn 621 Mio. Dollar bzw. 3,25 Dollar je Aktie nach 165 Mio. Dollar bzw. 0,86 Dollar je Aktie im Vorjahr.

Die Eigenkapitalquote stieg von 41,8 % auf 45,4 %, der Netto-Cashflow aus dem operativen Geschäft sprang von 555 Mio. Dollar im Vorjahr auf nunmehr 998 Mio. Dollar. Der Cashbestand schließlich betrug per 31.10.2019 1,6 Mrd. Dollar nach 917 Mio. Dollar im Vorjahr.

Vor dem Hintergrund dieser sehr guten Geschäftszahlen konkretisierte die Unternehmensführung auch ihre Prognose für das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2020. Dann soll der Umsatz zwischen 1,045 Mrd. Dollar und 1,065 Mrd. Dollar liegen. Der Gewinn je Aktie auf Non-GAAP-Basis soll zwischen 1,04 Dollar und 1,1 Dollar liegen.

 

Keysight

 

Alles in allem beeindruckende Zahlen, die ihre Entsprechung in einem soliden Aufwärtstrend finden. Aufgrund dieser hohen Wachstumsdynamik und Profitabilität befindet sich die aussichtsreiche Aktie in unserem Strategiedepot AKTIEN SPEKULATIV.

 

 

27.11.2019 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de