als .pdf Datei herunterladen

Update Musterdepot Spekulativ

Update zum Musterdepot Spekulativ 21.10.2019

 

Das Musterdepot Spekulativ gab im Wochenverlauf um - 1,0 % nach, während der MSCI World-Index 0,3 % einbüßte. Weiterhin besteht jedoch eine Outperformance des Musterdepots gegenüber dem MSCI World-Index seit Depotauflage am 26.02.19 von + 3,4 %.

Nennenswerte Verlierer im Depot waren vor allem der weltführende Cloud-Plattformanbieter SERVICENOW (US81762P1021-10,8 %) sowie der Schweizer Spezialist für Gasmess- und -Kontrollverfahren INFICON (CH0011029946 / - 8,6 %).  Servicenow litt im Vorfeld der am 23.10. nachbörslich erfolgenden Publikation der Quartalszahlen unter einer Aktienherabstufung durch das Analysehaus Morgan Stanley, die bedingt durch ausgebaute Forschungs & Entwicklungs-Budgets hier kurzfristig erhöhten Spielraum für Gewinnenttäuschungen sehen. Inficon enttäuschte mit seinen bekanntgegebenen Quartalszahlen, die eine Umsatzrückgang um - 8 % sowie einen Reingewinneinbruch um - 19 % gegenüber Vorjahr auswiesen, auf ganzer Linie. Da sich die Aktie gegenwärtig auf einem Unterstützungsniveau oberhalb von 575 CHF zu stabilisieren scheint, bleiben wir in dem Titel jedoch weiterhin engagiert.

NVIDIA (US67066G1040) legte im Wochenverlauf um + 5,4 % zu, nachdem die Bank of America eine sehr positive Analysestudie publizierte, in der das 12 Monats-Kursziel für die Aktie gleich von 225 auf 250 US-Dollar angehoben wurde. Daneben verzeichnete auch das SOLACTIVE BERNECKER EUROPA TURNAROUND- ZERTIFIKAT (DE000DS1BET2 / + 4,4 %) einen sehr guten Wochenverlauf. Hier wirkte vor allem die Stilkonzentration auf Titel mit einem konjunkturzyklisch erhöhten Erholungspotenzial im aktuellen Marktumfeld sehr positiv aus.

 

21.10.2019 - Matthias Reiner - mr@ntg24.de