als .pdf Datei herunterladen

Coeur Mining, Hecla Mining, Anglo American Platinum, Sibanye Stillwater: Update Themendepot Edelmetalle

Update zum Themendepot Edelmetalle 13.06.2021

NTG24 - Coeur Mining, Hecla Mining, Anglo American Platinum, Sibanye Stillwater: Update Themendepot Edelmetalle

 

Das Themendepot Edelmetalle bewegte sich in der abgelaufenen Handelswoche im Umfeld insgesamt schwächerer Edelmetallpreise. Hinzu kamen gegenläufige Währungsbewegungen. Die in der vergangenen Woche gesehene Kombination aus einem stärkeren südafrikanischen Rand und höheren Kursen der Platinminen-Aktien Anglo American Platinum und Sibanye Stillwater kehrte sich in dieser Woche um. Kompensiert wurde dieser Effekt durch einen höheren US-Dollar und eine bessere Entwicklung der Silberminen-Aktien Coeur Mining und Hecla Mining.

In der letzten Handelswoche verloren Gold, Platin und Palladium an Boden, während der Silberpreis zulegen konnte. Die Rendite der 10-jährgen US-Treasury gab von 1,561 % auf 1,463 % nach, und die Rendite der 10-jährigen deutschen Bundesanleihe ging von - 0,21 % auf - 0,27 % zurück. Die Aktienmärkte divergierten. Der DAX notierte im Wochenvergleich unverändert, während der DJIA 0,8 % auf 34.480 Zähler verlor.

Anzeige:

Werbebanner Trading SeminarGold verlor per saldo 1 % auf 1.877,82 Dollar, Silber legte 0,5 % auf 27,92 Dollar zu, Platin gab 1,4 % auf 1.151,50 Dollar ab und Palladium verlor 2,4 % auf 2.777, 55 Dollar. Der US-Dollar legte im Berichtszeitraum gegen den Euro 0,5 % auf 1,2108 Dollar je Euro zu, und der Schweizer Franken gewann parallel 0,6 % auf 1,08713 Franken je Euro, was rund zwei Drittel der Performancedifferenz von Euro und Schweizer Franken in dieser Woche erklärt. Deutlich schwächer lag diesmal der südafrikanische Rand im Markt. Er verlor 1,5 % auf 16,58716 Rand je Euro.

Das Themendepot Edelmetalle gab in der Berichtswoche auf Euro-Basis um 1,08 % nach, auf Franken-Basis betrug der Rückgang 1,92 %. Gegenüber dem Startzeitpunkt am 04.05.2020 stieg der Depotwert auf Euro-Basis um 25,67 % und auf Franken-Basis um 29,42 %.

Der VanEck Vectors Gold Miners ETF (IE00BQQP9F84), der den NYSE Arca Gold Miners-Index nachbildet, verlor parallel in der Berichtswoche 1,0 %.

Im Berichtszeitraum konnte die Silberminen die Kombination aus schwächeren Platinminen-Aktien und schwächerem Rand teilweise kompensieren. Dabei legte Coeur Mining (US1921085049) im Berichtszeitraum 8,93 % zu, während Hecla Mining (US4227041062) 1,35 % hinzugewann. Schwächer entwickelte sich dagegen trotz des schwächeren Rands die Platinminen. Anglo American Platinum (ZAE000013181) gaben im Wochenvergleich 5,32 % ab, und Sibanye Stillwater (ZAE000259701) verlor parallel 3,18 %.

Die Investitionsquote des Themendepots ging in der Berichtswoche leicht von 80 % auf 79,8 % zurück. Im Berichtszeitraum haben wir zudem mehrere Stoppkurse der sich weiterentwickelnden Chartsituation angepasst.

 

Was ist das Fazit?

 

In der abgelaufenen Handelswoche zeigte erneut, dass sich die Komponenten Silber und Platin bis zu einem gewissen Grad wertkompensierend verhalten. Eine kurzfristige Richtungsentscheidung steht allerdings bei der überwiegenden Zahl der Edelmetall-Minenaktien noch aus.

 

16.06.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)