als .pdf Datei herunterladen

SSR Mining, First Majestic Silver: Update Themendepot Edelmetalle

Update zum Themendepot Edelmetalle 17.05.2020

 

In der abgelaufenen Handelswoche konnte sich das Themendepot Edelmetalle weiter dynamisch entwickeln.

Im Wochenvergleich gewann das Themendepot 4,59 % auf Euro-Basis und 4,46 % auf Franken-Basis. Gegenüber dem Startzeitpunkt am 04.05.2020 legte das Depot auf Euro-Basis um 6,08 % und auf Franken-Basis um 5,62 % zu.

Im Berichtszeitraum kamen die Impulse diesmal weniger von der Währungsseite. Der US-Dollar legte zwar weiter um 0,4 % gegenüber dem Euro zu, ebenso der Franken mit minimalen 0,1 %. Dies erklärt jedoch die Wertänderung des Themendepots nur in geringem Maße.

Wichtiger waren in der vergangenen Woche sowohl Nachrichten aus den Einzelunternehmen als auch die generelle Entwicklung der Edelmetallpreise. Denn insbesondere Silber konnte am vergangenen Freitag einen wichtigen charttechnischen Widerstand überwinden und allein an diesem Tag um 4,8 % zulegen. Diese Entwicklung ließ diejenigen Minenunternehmen, welche einen bedeutenden Anteil ihres Umsatzes mit der Förderung von Silber erzielen, noch deutlicher ansteigen.

Die Quartalsberichte für das 1. Quartal 2020 waren bislang von den Auswirkungen der Corona-Krise wie etwa Minenstilllegungen und die Entwicklung der Infiziertenzahlen bei den Minenarbeitern geprägt. Der Markt allerdings scheint diese Entwicklung überwiegend bereits eingepreist zu haben. Denn die Aktien reagierten auf die einzelnen Geschäftszahlen weniger stark als auf den deutlichen Anstieg der Marktpreise der Edelmetalle.

Zulegen konnten in der vergangenen Woche vor allem Silberminenaktien. Wir hatten ja am 13.05.2020 SSR Mining (CA7847301032) nach der Übernahme von Alacer Gold ins Themendepot aufgenommen. Am Freitag berichtete SSR Mining über den Geschäftsgang im 1. Quartal, daneben wurde der vollständige Verkauf seiner Beteiligung an Silvercrest Metals bekannt gegeben, die mit einem Buchgewinn von 55 Mio. kanadischen Dollar veräußert wurde. Der GAAP-Gewinn lag im 1. Quartal 2020 bei 0,31 Dollar je Aktie und damit 4 US-Cent über den Konsensschätzungen, der Umsatz von 164,46 Mio. Dollar legte im Vergleich zum Vorjahr um 30,3 % zu, was leicht unter den Markterwartungen lag. Die aufgrund der Pandemie aufgetretenen Produktionsunterbrechungen sind aber nach Aussage des Unternehmens nur kurzfristiger Natur, weshalb der geringere Umsatz sowohl bei SSR Mining als auch bei anderen Minenunternehmen nicht überbewertet werden sollte. Die Aktie von SSR Mining legte im Ergebnis in den zwei folgenden Tagen gleich um 15,82 % zu.

Ebenso konsequent zielt First Majestic Silver (CA32076V1031) auf die Steigerung des mittelfristigen Unternehmenswertes. CEO Keith Neumeyer weigerte sich konsequent, in der Phase der abstürzenden Silberpreise im März 2020 das Edelmetall zu verschleudern. Stattdessen wurden die Verläufe nach hinten geschoben, was im Zahlenwerk zu einer Verschiebung des Umsatzes, aber eben auch zu einer Erhöhung der Marge führt, denn inzwischen hat sich vor allem der Silberpreis wieder deutlich erholt und steht mit aktuell gut 17 Dollar auf dem Niveau vor dem Ausverkauf Mitte März 2020. Im Wochenvergleich legte die Aktie von First Majestic Silver um 6,76 % zu.

Ebenfalls stark profitieren konnten die weiteren Minenunternehmen mit Schwerpunkt Silber wie Pan American Silver und Hecla Mining, die 9,57 % und 12,41 % zulegen konnten.

Die Investitionsquote des Themendepots Edelmetalle liegt aktuell bei 67,4 %. Wie bereits zuvor ankündigt, werden wir den Investitionsgrad sukzessive weiter steigern, ohne auf eine sensibles Risikomanagement zu verzichten.

 

 

19.05.2020 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de