als .pdf Datei herunterladen

Hecla Mining, Impala Platinum, Sibanye Stillwater, SSR Mining, VanEck Vectors Gold Miners ETF: Update Themendepot Edelmetalle

Update zum Themendepot Edelmetalle 27.12.2020

NTG24 - Hecla Mining, Impala Platinum, Sibanye Stillwater, SSR Mining, VanEck Vectors Gold Miners ETF: Update Themendepot Edelmetalle

 

Das Themendepot Edelmetalle gab in der verkürzten Handelswoche leicht nach, hielt sich aber durch seinen Liquiditätspuffer gegenüber dem Vergleichsindex, dem gewöhnlich voll investierten NYSE Arca Gold Miners Index, besser.

Der Goldpreis gab im Wochenvergleich 0,1 % auf 1.879,56 Dollar ab, während Silber gegenüber der Vorwoche mit 25,82 Dollar 1 US-Cent höher und damit insgesamt unverändert notierte. Der Platinpreis gab im Wochenvergleich dagegen 1,43 % auf 1.024,20 Dollar nach, und auch Palladium gab 0,76 % auf 2.344,25 Dollar ab.

Der US-Dollar legte im Berichtszeitraum gegen den Euro um 0,6 % auf 1,21794 Dollar je Euro zu. Der Schweizer Franken gab dagegen gegen den Euro 0,3 % ab und schloss bei 1,08509 Franken je Euro. Der südafrikanische Rand stieg parallel gegen den Euro gegenüber der Vorwoche um 0,14 % auf 17,803 Rand je Euro, während der australische Dollar gegen den Euro 0,28 % auf 1,60332 AUD je Euro gewann.

Das Themendepot Edelmetalle gab im Berichtszeitraum um 0,7 % auf Euro-Basis nach, auf Franken-Basis betrug der Rückgang 0,38 %. Gegenüber dem Startzeitpunkt am 04.05.2020 stieg der Depotwert auf Euro-Basis um 12,96 % und auf Franken-Basis um 16,11 %.

Der Gesamtmarkt der Edelmetallaktien notierte ebenfalls schwächer. Der VanEck Vectors Gold Miners ETF (IE00BQQP9F84), der den NYSE Arca Gold Miners Index nachbildet, ging im Wochenvergleich 1,5 % zurück.

Stärkster Wert im Wochenvergleich war im Berichtszeitraum Hecla Mining (US4227041062), welche 2,30 % zulegten. Zu dieser Entwicklung dürfte die vielversprechende charttechnische Ausgangslage bei der Aktie beigetragen haben.

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeSchwächer entwickelten sich dagegen Impala Platinum (ZAE000083648), die 3,92 % verloren, und Sibanye Stillwater (ZAE000259701), welche 3,39 % nachgaben, sowie SSR Mining (CA6979001089), die die Handelswoche 2,01 % tiefer beendeten. Insbesondere die südafrikanischen Werte dürften unter dem weiter starken Rand gelitten haben, hinzu kam eine kurze scharfe Korrektur von Platin zu Wochenbeginn.

Die Investitionsquote des Themendepots Edelmetalle sank im Berichtszeitraum leicht von 47,73 % auf 47,40 %.

Auch wenn die Korrektur der Edelmetalle noch nicht beendet ist, so zeigt insbesondere die relative Stärke der Edelmetall-Minenaktien, dass der Abschluss der seit Anfang August 2020 laufenden Korrektur wohl dem Ende entgegengeht. Mit fortschreitender Signifikanz für eine neue Aufwärtsbewegung werden wir, wie auch schon in der Vorwoche angekündigt, die Investitionsquote des Themendepots weiter erhöhen.

 

28.12.2020 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)