als .pdf Datei herunterladen

Wochen-Update 01.03. Themendepot Spiele & Social Media

Update zum Themendepot Spiele & Social Media 01.03.2020

 

Das Themendepot Spiele & Social Media, welches einerseits auch stark von der Nutzung derartiger Unterhaltungsplattformen in Asien beeinflusst ist, andererseits aber ebenso vom generellen Trend privaten „Zeitvertreibs“ innerhalb der eigenen häuslichen Umgebung profitiert (was derzeit mit Sicherheit asienweit aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus vermehrt zu verzeichnen ist) geriet in der vergangenen Woche ebenfalls stark in den Sog der scharf korrigierenden Aktienmärkte. So verzeichnete das Themendepot in der letzten Woche bis zum 01.03. einen massiven Verlust um - 10,0 %. Die in Euro kalkulierte Nettoperformance des Depots beläuft sich damit per 01.03. seit Initiierung am 03.02.2020 auf - 2,0 %. In Schweizer Franken-Umrechnung beträgt die Nettoperformance bislang - 2,3 %.

Nachdem wir am vergangenen Donnerstag bereits die Stop Loss-Verletzungen und sofortige Ausbuchungen der US-Anbieter von Kommunikationsplattformen und entsprechenden Kamera-/Videokomponenten, IAC INTERACTIVE (US44919P5089) und SNAP INC. (US83304A1060), wie auch das Chipkarten-Herstellers für visuelle Spieleformate ADVANCED MICRO DEVICES (US0079031078) bekannt gaben, kam am Freitag, den 01.03., mit der SONY CORP. (JP3435000009) auch der weltgrößte Konsum- und Spieleelektronik-Hersteller hinzu, der mit einem Minus von - 14,3% seit Einstand seine Stop Loss-Marke von 6616 Yen verletzte. Auch dieser Titel wird daher mit sofortiger Wirkung auf der entsprechenden Kursbasis aus dem Depot eliminiert.

Die Cash-Quote des Depots beträgt damit auf Basis der Schlusskurse vom 01.03. aktuell 34 %, da wir die Erlöse der Stop-Loss-bedingten Ausbuchungen in der derzeit sehr unsicheren Marktlage zunächst auch weiterhin nicht reinvestieren. Der Aktieninvestitionsgrad des Depots beträgt folglich momentan 66 %.

 

 

19.02.2020 - Matthias Reiner - mr@ntg24.de