als .pdf Datei herunterladen

Berkshire Hathaway verkauft einen Teil seiner Aktien von Barrick Gold

Buffetts kurze Affäre mit Goldaktien

NTG24 - Berkshire Hathaway verkauft einen Teil seiner Aktien von Barrick Gold

 

Wie das Nachrichtenportal ,,Investing.com‘‘ berichtet, hat das Investmentvehikel der Investment-Legende Warren Buffett seine im 2. Quartal 2020 aufgebaute Beteiligung an dem Goldminenunternehmen Barrick Gold (CA0679011084) im dritten Quartal 2020 wieder um 42 % auf etwa 563 Millionen Dollar reduziert. Berkshire Hathaway (US0846701086) verkaufte im abgelaufenen Quartal 9 Millionen Aktien von Barrick Gold.

 

 

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeDie Investition war vor dem Hintergrund seiner offiziellen Abneigung gegenüber Gold überraschend gewesen, denn Gold generiere keinen Cashflow.

Überraschend ist auch die Kürze des Investments. Denn schließlich lautet einer der bekannten Empfehlungen der Investorenlegende Buffett: ,,My favourite holding period is forever!‘‘

Oder weiß das ,,Orakel von Omaha‘‘ wieder einmal mehr?

 

Fazit

 

Es ist nicht bekannt, was den Teilverkauf von Barrick Gold – Aktien durch Berkshire veranlasst und zu einer ungewöhnlich kurzen Investitionsdauer geführt hat. An den operativen Zahlen von Barrick kann es aber kaum gelegen haben. Der freie Cashflow erreichte im 3. Quartal 1,3 Milliarden Dollar und der Produktionsausblick wurde bestätigt. Barrick dürfte bei einem Goldpreis von rund 1.900 Dollar pro Unze eine Marge von rund 1.000 Dollar erreichen und damit zügig auf dem Weg vorankommen, netto schuldenfrei zu werden.

 

17.11.2020 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie ISIN-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)