als .pdf Datei herunterladen

Plug Power & Clean Power Energy im Fokus, Nel ASA sucht den Boden, Tesla schwächelt

Wasserstoffaktien, Bitcoin-Nebenwirkungen und Öl

 

Tesla (US88160R1014) bleibt weiter in den Schlagzeilen, was bestimmt ganz im Sinne seines CEO Elon Musk ist. Dieser hatte getwittert, dass der Bitcoin-Kurs zu schnell zu hoch gestiegen sei. Aktuell liegt Bitcoin noch 7,31 % im Minus bei 53.156 Dollar, nachdem es zwischenzeitlich schon bei 48.255 Dollar gestanden hatte. Die Tesla-Aktie kam parallel ebenfalls unter Druck und verliert aktuell 4,69 % auf 744,51 Dollar. Dies ist allerdings keine Überraschung, saß das Unternehmen doch am Wochenende bereits auf Buchgewinnen von mehr als 1 Mrd. Dollar und hätte im Falle eines Verkaufs mehr mit Bitcoin verdient als im Jahr 2020 mit Elektroautos.

Runter ging es heute auch mit der Aktie von Nel ASA (NO0010081235). Die Aktie verlor 4,01 % auf 27,04 NOK. Ohne Neuigkeiten hängt die technisch kurzfristig angeschlagene Aktie etwas zwischen den Seilen, denn mit Unterschreiten der Marke von 28 NOK hat sich nicht nur der kurzfristige Abwärtstrend beschleunigt, sondern auch eine Umkehrformation gebildet, die weiteres Abwärts-Momentum generieren könnte. Gleichwohl sollte ein Blick auf den langfristigen Kursverlauf beruhigen: Vor 2 Jahren schloss Nel ASA mit 5,30 NOK, und im Februar 2020 schloss sie mit 9,65 NOK. Zwar sieht der Chart nun aus wie eine Raketen-Startrampe. Allerdings sollte dies dann kein Hindernis für höhere Kurse sein, wenn die Erwartungen der Märkte bezüglich des profitablen Wachstums in der Realität bestätigt werden.

Abwärts rutschen heute auch die Aktien eines anderen Wasserstoff-Wertes, von Plug Power (US72919P2020). PowerTap, ein Beteiligungsunternehmen von Clean Power Capital (CA18452D1069), hatte bekannt gegeben, dass man Pläne zur Kommerzialisierung von Einheiten der 3. Generation in neue Branchen begonnen habe. Diese könnten nun in Bussen und Zügen eingesetzt werden. Man habe diesbezüglich erste Gespräche mit verschiedenen Städten und Bundesstaaten geführt. Dies könnte einige Marktteilnehmer dazu bewegt haben, die zukünftige Marktstruktur und damit auch die Marktposition von Plug Power zu hinterfragen. Die Aktie von Plug Power gibt derzeit 7,09 % auf 51,93 Dollar ab, während Clean Power Capital 2,06 % auf 1,369 Euro zulegt.

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeWeiter nach oben ging es heute auch mit den Ölaktien. Rückenwind hatte BP (GB0007980591) heute nicht nur von den steigenden Ölpreisen, die aktuell 3,62 % auf 64,04 Dollar zulegen, sondern auch von einer Bestätigung der Kaufempfehlung von Goldman Sachs. Der Ölkonzern steht weiterhin auf der ,,Conviction Buy List‘‘ der Bank. Die Analysten sind der Ansicht, dass der Ölproduzent zu jenen Aktien gehört, die stark von den erwarteten Lockerungen des Lockdowns und der sich anschließenden Konjunkturerholung profitieren. Zusätzlich attraktiv wird die BP-Aktie durch einen geplanten Aktienrückkauf und einen erwarteten Anstieg des Ölpreises. Das Kursziel sieht die Bank bei 430 Pence, die Aktie schloss heute 3,11 % höher bei 279,95 Pence.

 

22.02.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)