als .pdf Datei herunterladen

Corona-Reise-Lockerungen in Südafrika

Einreise auch für deutsche Touristen erstmals wieder möglich

 

Nach dem vierwöchigen Lockdown im April und den ersten Lockerungen im Mai wurden die Corona-Maßnahmen hinsichtlich steigender Infektionszahlen im Juli wieder verschärft. Als eines der Länder, in denen der Tourismus zu den wichtigsten Einnahmequellen des Landes gehört, sucht die Regierung fortlaufend nach Lösungen, um touristische Aufenthalte innerhalb Südafrikas wieder zu ermöglichen. Mitte September kündigte Präsident Cyril Ramaphosa schließlich die Wiederaufnahme des internationalen Flugverkehrs für Südafrika ab dem 1. Oktober 2020 an.

 

Südafrika empfängt Touristen aus nicht Hoch-Risikogebieten unter bestimmten Auflagen

 

Seit Donnerstag ist die Einreise für Touristen nach Südafrika aus den auf der offiziellen Homepage des DEPARTMENT OF HOME AFFAIRS gelisteten nicht Hoch-Risikogebieten nun wieder gestattet, darunter auch Deutschland. Die Einreise ist mit leicht lösbaren Auflagen verbunden: Einreisen darf, wer einen negativen COVID-19 PCR-Test, der bei Abflug nicht älter als 72 Stunden ist, vorweisen kann. Diejenigen Reisenden, bei denen kein Test vorliegt, sind dazu verpflichtet, sich nach Ankunft einer 10-tätigen Quarantäne zu unterziehen. Zudem wird bei allen Einreisenden ein Gesundheits-Screening durchgeführt, das u.a. Symptomprüfungen sowie Temperaturmessungen umfasst. Des Weiteren haben sie ihren Aufenthaltsort bzw. Adressnachweis sowie eine Reisekrankenversicherung vorzulegen. Die südafrikanische Regierung empfiehlt außerdem den Download der kostenlosen und mobilen COVID Alert South Africa – App.

 

Reisewarnung des Auswärtigen Amtes weiterhin gültig

 

Aufgrund der Schwierigkeiten mit der bestehenden Regelung hat das Auswärtige Amt die Reisewarnung für Südafrika noch nicht aufgehoben und hält Deutsche, die nach Südafrika reisen wollen dazu an, Direktflüge aus Deutschland zu buchen und weitestgehend auf Umstiege in Hoch-Risikogebieten zu verzichten.

 

05.10.2020 - Marlen Böttcher - mb@ntg24.de

 






Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur