als .pdf Datei herunterladen

Update Musterdepot Konservativ

Update zum Musterdepot Konservativ von 10.09.2019

 

Das Depot Konservativ legte im Wochenvergleich (incl. 09.09.) um 0,6 % zu und weist auf Franken-Basis seit Erstauflage am 26.02.2019 somit nun eine Performance von + 2,4 % auf (in Euro: + 6,4 %). Wir nehmen die charttechnische Verbesserung an den Aktienmärkten sowie die zuletzt entspanntere Nachrichtenlage zu globalen Handelskonflikten zum Anlass, die Aktienquote weiter anzuheben.

Der größte Gewinner im Wochenverlauf war erneut ASML HOLDING (NL0010273215; + 7,2 %), die unverändert von ihren sehr guten Quartalszahlen sowie Analysten-Heraufstufungen profitierte. Auch VOLKSWAGEN VZ. (DE0007664039; + 5,5 %) kletterte deutlich, nachdem VW im August in den USA (ebenso wie auch Daimler und BMW) einen merklichen Absatzanstieg um 10 % gegenüber Vorjahr vermeldete.

 

Neukauf SAFRAN (FR0000073272)

 

Die 2005 aus einer Fusion hervorgegangene französische SAFRAN SA ist einer der weltgrößten Flugzeug- und Raumfahrtausrüster sowohl für den zivilen wie militärischen Bedarf. Hergestellt werden vor allem Motoren, Turbinen, Fahrwerke, Bremssysteme und optoelektronische Überwachungssysteme. Safran glänzt bereits seit Gründung mit sehr stabil zweistelligen Ertragswachstumsraten sowie hohen operativen Renditen. In Ergänzung zur 5-mal kleineren und spezialisierteren MTU (DE000A0D9PT0; Musterdepot Spekulativ) nehmen wir SAFRAN nun neu ins Musterdepot Konservativ auf

 

10.09.2019 - Matthias Reiner - mr@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.