als .pdf Datei herunterladen

Ameresco: HALTEN - Aktie des US-Naturstrom- und Energieeffizienz-Consultants haussiert ungebrochen

Update zum Themendepot Zukunftstechnologien 07.11.2021

NTG24 - Ameresco: HALTEN - Aktie des US-Naturstrom- und Energieeffizienz-Consultants haussiert ungebrochen

 

In der zurückliegenden Woche befestigte sich das Themendepot Zukunftstechnologien erneut stark um + 3,8 %, womit der Anstieg des MSCI WORLD (Euro)-Indexes um + 2,0 % ein weiteres Mal klar übertroffen wurde. Seit seiner Auflegung am 04.05.2020 verzeichnete das Depot auf Währungsbasis Euro per 07.11. unter Ausklammerung von Dividendenzahlungen damit nun eine Nettoperformance von + 88,2 %. Dies entsprach gegenüber dem MSCI World (Euro)-Index seit dem Depotstart einer erheblichen Outperformance um + 34,6 %.

Ein weiteres Mal stellte in der letzten Woche die Aktie des in Nordamerika führenden Consultants, Technologielösungsentwicklers und Anlagenbetreibers in zahllosen ökologisch nachhaltigen Stromerzeugungs- und Energieeffizienz-Projekten, AMERESCO (US02361E1082), mit einem erneuten erratischen Kurssprung um + 18,7 % den größten Gewinner im Themendepot Zukunftstechnologien dar.

Anzeige:

Werbebanner ZB-SeminarOhne weitere fundamental neue Nachrichten haussiert die Aktie dabei unverkennbar weiterhin im Rückenwind ihrer Zahlenvorlage zum 3. Quartal am 02.11., die mit einem Umsatzrückgang um rd. - 3 % gegenüber dem Vorjahr sowie einem rd. 18%igen Anstieg des Nettogewinns zwar insgesamt auch gemessen an den Analystenprognosen sehr durchwachsen ausgefallen war, aber durch einen anschließend umso optimistischeren Unternehmensausblick für das laufende 4. Quartal, das Gesamtjahr 2021 sowie auch das kommende Jahr 2022 begeisterte.

Unsere ausführliche Darstellung und analytische Bewertung dieser Ergebnispräsentation inklusive des anschließenden Unternehmensausblicks können Sie noch einmal diesem Bericht vom 03.11. entnehmen.

Auch wenn wir schon damals in der genannten Analyse insbesondere den hochgradigen Enthusiasmus des Unternehmensvorstands für das laufende 4. Quartal wie auch folglich das Gesamtjahr zumindest in der Stärke dieser Ausprägung in Zweifel gezogen und hiermit auch am 03.11. die Rückstufung der zunehmend ambitioniert bewerteten Aktie auf HALTEN begründet haben, so nahmen doch gleich 4 im Nebenwerte-Segment führende Researchhäuser der USA (Piper Sandler, B. Riley, Canaccord Genuity und Craig Hallum) diese Zahlen- und Ausblicks-Präsentation seit dem 02.11. zum Anlass, ihre Kursziele für die Ameresco-Aktie sofort unisono in eine sehr enge Spanne von 96 – 100 USD anzuheben.

Hierin lag auch unzweifelhaft der weitere fulminante Aktienkurssprung der letzten Woche bis auf einen Freitags-Schlusskurs von 97,50 USD begründet, auch wenn sich seither der Aktienkurs unter einer vorübergehend sogar 101,70 USD erreichenden neuen Rekordkurserzielung nun bis heute wieder deutlich auf rd. 92,50 USD zurückgebildet hat.

Durch diese o.g. starken Kurszielanhebungen der 4 Analysehäuser stellt sich das durchschnittliche Konsenskursziel für die Aktie aber aktuell nun bereits auf rd. 91 USD, so dass von der am 03.11. noch verzeichneten Überbewertung um rd. - 7 % mittlerweile selbst auf dem seither weiter erhöhten Aktienkursniveau momentan nur noch gerade einmal knappe - 2 % Überbewertung übriggeblieben sind.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistAuch wenn folglich zumindest gemessen am aktuellen Analystenkonsens die Aktienbewertung derzeit im Großen und Ganzen als fair einzustufen wäre, stufen wir diese jedoch auch aufgrund einer möglichen Übertreibung der künftigen Unternehmensprojektionen derzeit mit einem Aktien-KGV (2023e) von rd. 44 weiterhin als ambitioniert ein.

Trotz des derzeit positiveren Analystenkonsenses behalten wir daher unsere Empfehlung, die Aktie nun vorerst weiterhin lediglich zu HALTEN, unverändert bei und ziehen aufgrund des letztwöchigen starken weiteren Kursanstiegs zugleich auch unsere Stop Loss-Empfehlung nun deutlich um 8 % von 75 USD auf 81 USD nach.

 

Chart: AMERESCO gegen MSCI WORLD-Index (jeweils in Euro)

 

 

Und abschließend auch noch eine Mitteilung in eigener Sache:

 

Im Rahmen des am 29.09. ab 19 Uhr in Essen abgehaltenen Seminars der ZÜRCHER BÖRSENBRIEFE in Kooperation mit unserem Vermögensverwaltungs- und Finanzberatungs-Partner LUCRUM CAPITAL unter dem Leittitel „Anlagestrategien für 2022“ werde u.a. auch ich einen Vortrag zum Thema "Zukunftstechnologien - Die Zukunft des Investierens" halten, in dem von mir nicht nur aussichtsreiche Innovationstrends und -Aktien wie die z.B. der oben genannten AMERESCO, sondern auch jegliche weitere richtungsweisende Zukunftsfelder inklusive interessantester zugehöriger Aktien präsentiert werden.

Auf Ihr zahlreiches Erscheinen zu diesem Seminar und den hiermit verbundenen regen persönlichen Austausch mit Ihnen würden meine Kolleginnen / Kollegen und ich uns daher sehr freuen.

Den Link zur Seminaranmeldung inklusive aller ergänzenden Programminformationen finden Sie auch noch einmal hier: https://www.zuercher-boersenbriefe.ch/Seminar.

 

09.11.2021 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)