als .pdf Datei herunterladen

Lattice Semiconductor: Kaufen - Weltgrößter Programmierer komplexester Schaltkreise boomt zunehmend

Update zum Themendepot Zukunftstechnologien 07.11.2021

NTG24 - Lattice Semiconductor: Kaufen - Weltgrößter Programmierer komplexester Schaltkreise boomt zunehmend

 

In der zurückliegenden Woche legte das Themendepot Zukunftstechnologien erheblich um + 3,8 % zu, während sich der MSCI WORLD (Euro)-Index lediglich um + 2,0 % befestigte. Seit seiner Initiierung am 04.05.2020 erzielte das Depot auf Währungsbasis Euro per 07.11. damit nun eine Nettoperformance unter Ausschluss von Dividendenzahlungen von + 88,2 %. Dies stellte relativ zum MSCI World (Euro)-Index seit dem Depotstart eine massive Outperformance um + 34,6 % dar.

Hinter der um 18,7 % hochschießenden Aktie des in Nordamerika führenden Energieeffizienz- und Ökostrom-Consulting-Dienstleisters AMERESCO (US02361E1082), worüber wir bereits gestern an dieser Stelle berichtet hatten, bildete die erst am 14.10. in damaligem Abbau der Liquiditätsquote auf rd. 10 % neu ins Themendepot Zukunftstechnologien aufgenommene Aktie der US-amerikanischen LATTICE SEMICONDUCTOR (US5184151042) in der letzten Woche den zweitstärksten Kursgewinner des Depots und schnellte ebenfalls um satte + 18,1 % nach oben.

 

Geschäftsprofil: Weltgrößter Auftragshersteller und -Programmierer komplexester Schaltkreise

 

Bei der 1983 gegründeten, im US-Bundesstaat Oregon ansässigen und derzeit als Mitglied des S&P 400 Mid Cap-Indexes mit einer Aktienmarktkapitalisierung von 11,1 Mrd. USD ausgestatteten Lattice Semiconductor (im Folgenden kurz Lattice genannt) handelt es sich trotz ihres noch vergleichsweise geringen o.g. Aktienmarkt- bzw. identisch hohen Gesamtwerts des komplett schuldenfreien Konzerns bereits jetzt um einen der absolut weltführenden, international nur äußerst selten anzutreffenden und daher in ihrer Kompetenz aktuell weltweit besonders gefragten Nischendienstleister in der ausschließlichen Auftragsfertigung anwendungsspezifischer Halbleiterschaltkreise und angrenzender Systemlösungen im individuellen Kundenauftrag.

Anzeige:

Werbebanner ZB-SeminarDurch die hiermit direkt verbundene elementare Vermarktung ihres geistigen Eigentums in Form von Patenten und Lizenzen an diesen Technologielösungen und darauf beruhenden massiven Preisaufschlägen all ihrer halbleiterbasierten Schaltkreis- und Prozessorentwicklungen gegenüber sonstigen marktgängigen anwendungsspezifischen Standardprodukten, wie z.B. den Prozessorlösungen einer Intel, AMD oder Nvidia, stellt diese von ihr betriebene reine individuelle Auftragsfertigung damit die grundsätzliche Basis für den schon seit Jahrzehnten fulminanten Geschäftserfolg von Lattice dar.

In dieser Funktion ist Lattice derzeit vor allem weltweit die unangefochtene Nr. 1 in der Herstellung von sog. FPGAs (= Field Programmable Gate Arrays), d.h. individuell je nach spezifischer Ausrichtungsanforderung ihrer Kunden völlig flexibel programmierbarer integrierter Logik-Halbleiterschaltkreise (ICs) wie auch ganzer Prozessoren auf dieser FPGA-Basis, was durch die weiteren Weltmarktpositionen 2 und 3 sowohl in der Herstellung sog. CPLDs und SPLDs (Complex / Simple Programmable Logic Devices = je nach Kundenauftrag entweder einfach oder mehrfach flexibel programmiere, anwendungsspezifische Logikkomponenten von Halbleitern) ergänzt wird.

Die Anwendungsfelder dieser von Lattice im Kundenauftrag hergestellten und in ihrer Anwendungsspezifizität punktgenau programmierten FPGAs, CPLDs und SPLDs sind heutzutage nahezu unerschöpflich, was als das weitere Kernelement der zurückliegend praktisch ungebremsten Geschäftsexplosion von Lattice anzusehen ist.

Im Einzelnen deckt der Konzern sämtliche 3 geläufigste Haupteinsatzfelder von Halbleiter-Schaltkreisanwendungen ab, und zwar den Bereich „Computing und Telekommunikation“ / 43 % Konzernumsatzanteil / z.B. für modernste 5G-WLAN-Router und Hochleistungs-Rechenzentrums-Server, das sog. Machine Learning mittels Künstlicher Intelligenz sowie jegliche Cloudlösungen, ferner die Sparte „Industrie- und Automobil-Anwendungen“ / 41 % Umsatzanteil / z.B. für elektronische Fahrzeugsteuerungen, ABS-, mobile Unterhaltungselektronik- und Navigationssysteme, den gesamten Bereich der Industrierobotik wie auch von Internet of Things- (IoT)-Schnittstellenlösungen und schließlich ebenso den gesamten Bereich der „Konsumelektronik und Smarten Haussteuerungssysteme“ / 16 % Umsatzanteil / z.B. als integraler Technologieentwickler und -programmierer von AMAZONS stimmengesteuertem „Haushaltsassistenten“ ALEXA und aller vorausgegangenen „Echo-Dots“ wie u.a. auch von IC-Prozessoren für Bewegungsmelder, Zeitschaltuhren, Alarm- und Kamerasysteme etc..

 

Rasant ausgebautes Kundennetzwerk weltführender Industrie- und Konsumtechnologie-Konzerne

 

Infolge dieser weltweit fraglos unerreichten und lückenlosen Kompetenz von Lattice in jeglicher kundenindividueller, anwendungsspezifischer Erstellung und anschließenden Programmierung selbst komplexester integrierter Schaltkreise und Prozessoren geht auch das „Who is Who“ weltweiter technologieorientierter Großkunden bei Lattice schon seit Jahren natürlich praktisch ein und aus, so z.B. neben der schon erwähnten AMAZON u.a. auch BYD, CANON, CISCO, DELL, ERICSSON, FORD, FUJITSU, GOOGLE, HP, HITACHI, JUNIPER, LENOVO, LOCKHEED MARTIN, MICROSOFT, MITSUBISHI, NOKIA, PANASONIC, RAYTHEON, SAMSUNG, SIEMENS und SONY.

Darüber hinaus stellt Lattice an sämtliche ihrer programmierbaren IC-Schaltkreis- und Prozessorsysteme die nur denkbar höchsten Anforderungen nach den 5 Kriterien einer Miniaturgröße all ihrer ICs, der Optimierung ihres möglichst minimalen Energieverbrauchs (nach Lattice-Angaben: durchschnittlich 75 % niedrigerer Energieverbrauch als jegliche andere vergleichbare, standardisierte Logik-IC-Systeme), der höchstmöglichen Anwendungsleistung (z.B. im Videobereich laut Lattice mindestens 2fache Übertragungsgeschwindigkeit gegenüber jedem konkurrierenden sonstigen Video-IC) und Sicherheit ihrer IC-Komponenten (nachgewiesene Schadensauftrittsquote angeblich 1/100 der Schadensanfälligkeit sonstiger Standard-ICs), der 100%igen Individualität und nahezu völlig ausgeschlossenen Kopierbarkeit jedes ihrer IC-Systeme wie auch der letztlich dennoch möglichst einfachen Anwendbarkeit aller mit ihren IC-Prozessoren ausgestatteten Endprodukte.

 

Herausragende Ergebnishistorie und -Perspektiven, faire Aktienbewertung

 

Basierend auf diesem also weltweit fraglos unerreichten und einen dauerhaften Kundennachfrageboom schon fast garantierenden Kompetenzspektrum von Lattice in praktisch allen FPGA-, CPLD- und SPLD-IC-Programmierungen verbuchte Lattice historisch von 2009 – 2020 bei einer Umsatzsteigerung um insgesamt + 110 % ausgehend von einem Nettoverlust von - 7 Mio. USD gleichzeitig eine Verachtfachung des Nettogewinns, was die weltweit sicher einmalige Margenstärke und Profitabilität ihrer ausschließlich kundenindividuellen IC-Programmierungen nachdrücklich unterstreicht.

Auch zum 1. Halbjahr 2021 schloss sich hieran ein weiteres herausragendes Geschäftsergebnis einer Umsatzausweitung um + 22 % sowie gleich einer Nettogewinnexplosion um + 116% gegenüber dem Vorjahr an, dem schließlich auch das nun am 02.11. publizierte Ergebnis des 3. Quartals nicht im Mindesten nachstand.

So wurde zum 3. Quartal nun unter erneuter Überbietung aller Analystenprognosen ein weiterer Umsatzsprung um + 28 % auf 131,9 Mio. USD (Analystenkonsens: 128,3 Mio. USD) ausgewiesen, der von einem gleich 47 %igen Sprung des Nettogewinns je Aktie auf 0,28 USD (Konsens dagegen nur 0,245 USD) begleitet wurde.

Dies war fraglos der alleinige Grund des letztwöchigen weiteren Aktienkurssprungs von Lattice auf ein neues Rekordhoch, der auch in dieser Höhe angemessen mit der Serie weiterer Kurszielanhebungen der Analysten bis in einen Bereich von rd. 95 USD korrespondierte (aktueller Aktienkurs: knapp 80 USD, damit exakt auf dem Niveau des aktuell bestehenden Konsenskursziels der Analysten).

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistIn der derzeit durch den Analystenkonsens nahezu veranschlagten Verfünffachung des Konzernnettogewinns von Ende 2020 – 2023 (getragen von einem Umsatzanstieg um über 60 %) halten wir die Aktie von Lattice mit einem aktuellen KGV (2023e) von rd. 50, gepaart mit einer ansehnlichen operativen EBIT-Gewinnmarge im 3. Quartal von 30,4% sowie einer geschätzten hervorragenden Non GAAP-Eigenkapitalrendite (2021e) von 36,8 % derzeit im Hinblick auf ihren weiter hoch stabil absehbaren Kundennachfrage-, Margen- und Gewinnboom momentan trotz ihres derzeit nur rd. 6 % unterhalb des Rekordniveaus von 85 USD liegenden Kurses weiterhin für vollauf akzeptabel bewertet, weshalb wir die Aktie risikofreudigen Anlegern, gerade längerfristig, auch weiterhin in jedem Fall zum Kauf empfehlen.

 

Chart: LATTICE SEMICONDUCTOR gegen MSCI WORLD-Index (jeweils in Euro

 

 

Und abschließend auch noch eine Mitteilung in eigener Sache:

 

Im Rahmen des am 29.09. ab 19 Uhr in Essen abgehaltenen Seminars der ZÜRCHER BÖRSENBRIEFE in Kooperation mit unserem Vermögensverwaltungs- und Finanzberatungs-Partner LUCRUM CAPITAL unter dem Leittitel „Anlagestrategien für 2022“ werde u.a. auch ich einen Vortrag zum Thema "Zukunftstechnologien - Die Zukunft des Investierens" halten, in dem von mir nicht nur aussichtsreiche Innovationstrends und -Aktien wie die z.B. der oben genannten LATTICE SEMICONDUCTOR, sondern auch jegliche weitere richtungsweisende Zukunftsfelder inklusive interessantester zugehöriger Aktien präsentiert werden.

Auf Ihr zahlreiches Erscheinen zu diesem Seminar und den hiermit verbundenen regen persönlichen Austausch mit Ihnen würden meine Kolleginnen / Kollegen und ich uns daher sehr freuen.

Den Link zur Seminaranmeldung inklusive aller ergänzenden Programminformationen finden Sie auch noch einmal hier: https://www.zuercher-boersenbriefe.ch/Seminar.

 

10.11.2021 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)