als .pdf Datei herunterladen

Teamviewer ohne Kraft, Lufthansa technisch schwächer, Morphosys in der Schwebe, K+S stark

Der Handelstag - Bericht zum 17.11.2021

NTG24 - Teamviewer ohne Kraft, Lufthansa technisch schwächer, Morphosys in der Schwebe, K+S stark

 

Die deutschen Aktien haben nach freundlichem Beginn im Zuge einer schwächeren Wall Street praktisch auf Vortagesniveau geschlossen. Bei den Einzelwerten mühte sich die Aktie von Teamviewer weiter um eine Stabilisierung, ging aber schwächer aus dem Handel, ebenso wie die Titel von Lufthansa. Die Kranich-Aktie steht nun kurz über einer wichtigen Kreuzunterstützung. Die Aktie von Morphosys tendierte ebenfalls tiefer, wahrte aber die Chancen auf eine Bodenbildung auf aktuellem Niveau. Deutlich zulegen konnte dagegen die Aktie von K+S, die zudem mittelfristig aus charttechnischer Sicht interessant ist.

Nach einem schwungvollen Handelsbeginn gab der DAX heute fast alle zwischenzeitlichen Tagesgewinne wieder ab und schloss schließlich mit einem Mini-Plus von 3 Zählern bei 16.251 Punkten. Intraday bastelte er dabei ein kleines Doppeltop, was den morgigen Handelstag kurzfristig interessanter macht als üblich.

Anzeige:

Werbebanner ZB-SeminarBei den Einzelwerten verläuft die Bodenbildung bei Teamviewer (DE000A2YN900) weiter rumpelig. Die Aktie gab heute 2,3 % auf 13,58 Euro ab und reagierte damit unter anderem auf die gelungene Finanzierung des Konkurrenten AnyDesk, der damit Teamviewer Marktanteile im Bereich Fernwartung abnehmen will. Charttechnisch bleiben die Chancen auf eine Doppelboden-Bildung oberhalb von 12,47 Euro, dem Tief vom 01.112021, bestehen, weshalb die Abwesenheit von Verkaufsdruck mustertechnisch positiv zu werten ist. Ob dies allerdings für eine stärkere Aufwärtsbewegung reicht, ist bislang völlig offen.

Auch die Aktie von Lufthansa (DE0008232125) musste heute wieder abgeben und verlor 2,13 % auf 6,375 Euro. Dies ist allerdings insofern interessant, dass sich der Titel nun auf die Kreuzunterstützung von 50 % - Fibonacci-Retracement und dem seit dem 04.01.2018 laufenden Abwärtstrend orientiert. Sollte dieses Niveau halten, wäre dies zugleich auch eine Bestätigung für den Ausbruch darüber am 04.11.2021!

Ebenfalls schwächer tendierte heute auch die Aktie von Morphosys (DE0006632003). Sie verlor bis Handelsschluss 2,14 % auf 37,53 Euro und hielt sich in einem kurzfristigen Konsolidierungskeil auf Stundencandle-Basis damit ,,noch‘‘ über der Miniunterstützung bei 37,40 Euro. Seit dem Ausverkauf am 11.11.2021 ist die Aktie nun weder weiter abgerutscht, konnte aber auch keinen Schwung nach oben generieren. Deshalb ist die aktuelle Ruhephase immer noch als Erholung im Abwärtstrend zu bewerten, auch wenn sich dies durch einen relevanten ,,News-Flow‘‘ jederzeit ändern kann.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistDiesen Schwung entwickelte dagegen heute die Aktie von K+S (DE000KSAG888). Sie legte 4,34 % auf 15,26 Euro zu, wodurch das Intraday-Reversal vom 11.11.2021 wohl langsam zu einer kleinen Faschings-Bärenfalle wird. Aus langfristiger Perspektive kämpft die Aktie in einem schwungvollen Aufwärtstrend zudem ,,nur‘‘ mit der Widerstandszone vom November 2018. Nachdem die Aktie im September 2021 auch den seit August 2011 laufenden Abwärtstrend gebrochen hat, sollte eine Konsolidierung niemanden überraschen. Eine Fortsetzung des Aufwärtstrends aber auch nicht.

 

Und was passierte sonst noch?

 

Der US-Dollar tendiert aktuell nach den deutlichen Gewinnen der Vortage unverändert bei 1,1320 Dollar je Euro, der Schweizer Franken gewinnt dagegen gegen den Euro leicht 0,15 % auf 1,0506 Franken. Die Edelmetalle tendieren freundlich, der Ölpreis gibt dagegen nach. Die langen öffentlichen Renditen in den USA und Deutschland liegen leicht tiefer.

 

17.10.2021 - Arndt Kümpel

Unterschrift - Arndt Kümpel

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)