als .pdf Datei herunterladen

Tagesbericht Platin vom 11.09.2023: Analyse der entscheidenden Zone um 900 US-Dollar im Platinmarkt

Platinpreis erreicht 903 USD - Trendwende?

NTG24 - Tagesbericht Platin vom 11.09.2023: Analyse der entscheidenden Zone um 900 US-Dollar im Platinmarkt

 

Der Platinpreis befindet sich aktuell in einer interessanten Phase. Mit einem Stand von 903 US-Dollar zum Wochenstart hat er bereits einen leichten Anstieg gegenüber dem vorherigen Wochenschluss bei 896 US-Dollar verzeichnet. Das entspricht einer positiven Veränderung von 0,79 Prozent. Aber ist das ein Anzeichen für eine Trendwende oder nur eine kurzfristige Erholung? In der heutigen Analyse werden wir die entscheidenden Faktoren unter die Lupe nehmen.

Anzeige:

Banner C.HAFNER

 

Die Zone um die 900 US-Dollar hat sich in der Vergangenheit als bedeutsam erwiesen. Diese Marke diente Platin (US0231351067) schon Anfang des Jahres sowie in den Monaten Juni und August als unterstützender Bereich. Das Interessante ist, ob die 900er-Zone weiterhin standhält oder ob sie im Rahmen der aktuellen Marktdynamik fällt.

 

Fünf-Tag-Rückblick und Gleitender Durchschnitt

 

Wenn wir die letzten fünf Handelstage betrachten, sehen wir eine negative prozentuale Veränderung von -6,2 Prozent beim Platinpreis. Zusätzlich zum rückläufigen Trend zeigt der 10-Tage gleitende Durchschnitt (GD-10) ebenfalls eine abwärtsgerichtete Bewegung. Noch besorgniserregender ist die Tatsache, dass der Kurs von Platin unter diesem gleitenden Durchschnitt liegt, was kurzfristig als negativ bewertet werden muss.

 

Unterstützungs- und Widerstandszonen

 

Eine sofortige Unterstützungszone für den Platinpreis liegt bei etwa 892 US-Dollar. Diese Marke muss halten, um den gegenwärtigen Abwärtstrend zu stoppen. Andernfalls könnten wir eine weitere Preisabnahme erleben. Umgekehrt gilt die Zone um 950 US-Dollar als bedeutender Widerstandsbereich. Solange der Kurs unter diesem Niveau bleibt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Abwärtstrend anhält.

Anzeige:

Banner TradingView

 

Gesamtbild und Marktbeobachtungen

 

Zusammenfassend befindet sich der Platinpreis derzeit in einer kritischen Phase. Die 900er-Marke bleibt ein interessanter Bereich, der entscheiden könnte, ob sich der Kurs stabilisiert oder weiter sinkt. Die dynamische Interaktion zwischen den Gleitenden Durchschnitten und den aktuellen Kursen bietet ein komplexes, aber aufschlussreiches Bild des Marktes. Angesichts der gegenwärtigen Unterstützungs- und Widerstandsniveaus empfiehlt es sich, die kommenden Handelstage genau im Auge zu behalten, um besser zu verstehen, wohin sich der Platinmarkt bewegen könnte.

Platin - kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Entwicklungen bei Platin sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Anleger. Lohnt sich aktuell ein Einstieg bei Platin oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Analysen und Empfehlungen zu Platin - hier den Zürcher Goldbrief kostenlos downloaden...

 

11.09.2023 - Andreas Opitz

Unterschrift - Andreas Opitz

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)