als .pdf Datei herunterladen

Zürcher Goldbrief Mai 2024

Die Neuausgabe des Börsenbriefs im Mai rund um Edelmetalle

NTG24 - Zürcher Goldbrief Mai 2024

 

Die aktuelle Ausgabe des Zürcher Goldbriefs reflektiert die beeindruckenden Rekorde des Goldpreises im April, der bis auf etwa 2.400 Dollar pro Feinunze anstieg. Dieser Anstieg übertraf sogar die optimistischen Prognosen der Analysten von JPMorgan, die einen Höchststand von 2.300 Dollar bis zum dritten Quartal 2024 erwartet hatten. Der Goldpreis hat sich inzwischen bei rund 2.350 Dollar stabilisiert, wobei eine leichte Nervosität und Diskussionen über eine mögliche Blasenbildung an den Märkten spürbar sind.

 

Einflussfaktoren auf den Goldpreis

 

Der Anstieg des Goldpreises wird vor allem durch globale Unsicherheiten und geopolitische Spannungen befeuert. Besonders die umfangreichen Goldkäufe der chinesischen Zentralbank haben den Preis nach oben getrieben. Diese Käufe sind eine Reaktion auf die schwindende Zuversicht in bisher dominante Währungen wie den US-Dollar, ausgelöst durch die Sanktionen der USA gegen Russland und den andauernden Konflikt in der Ukraine.

 

US-Sanktionen und ihre Auswirkungen

 

US-Präsident Joe Biden hat kürzlich neue Strafzölle auf chinesische Rohstoffe und Güter angekündigt, darunter eine drastische Erhöhung der Zölle auf chinesische Elektroautos. Diese Maßnahmen verstärken die Spannungen im Welthandel und tragen zur Attraktivität von Gold als sicherer Anlage bei.

 

Weitere interessante Edelmetalle

 

Neben Gold sind auch andere Edelmetalle wie Silber im Fokus. Silber verzeichnete einen Preisanstieg von über 15 % im vergangenen Jahr und gilt als unterbewertet, was durch die Gold-Silber-Ratio bestätigt wird. Die hohe Nachfrage nach Silber, vor allem in der Industrie, und die jüngsten Kursgewinne von Silberaktien unterstreichen das Potenzial dieses Edelmetalls.

 

Investmentstrategien und Marktprognosen

 

Der Goldbrief beleuchtet verschiedene Anlagestrategien für unterschiedliche Investorentypen. Junge Anleger, etablierte Investoren und Privatiers haben jeweils spezifische Portfoliozusammensetzungen, die auf ihre Lebens- und Karrierestufen abgestimmt sind. Trotz der aktuellen Höhenflüge des Goldpreises wird auch auf die Möglichkeit von Korrekturen hingewiesen. Langfristig bleibt Gold jedoch eine sichere Anlage, die durch geopolitische und wirtschaftliche Entwicklungen weiterhin gestützt wird.

 

Ausblick

 

Die Ausgabe schließt mit einem optimistischen Ausblick: Trotz kurzfristiger Unsicherheiten und möglicher Marktkorrekturen wird erwartet, dass Gold aufgrund der anhaltenden globalen Unsicherheiten und wirtschaftlichen Turbulenzen weiterhin eine wichtige Rolle als sicherer Hafen spielt. Anleger sollten die gegenwärtige Marktstimmung nutzen, um strategisch in Edelmetalle zu investieren.

Anzeige:

Banner Zürcher Goldbrief

 

Kostenloser Download als PDF-Datei

 

Wie üblich steht die neueste Ausgabe des Zürcher Goldbriefs allen Lesern kostenfrei als PDf-Download zur Verfügung. Eine Registrierung ist hierfür nicht erforderlich.

 

20.05.2024 - Christian Teitscheid

Unterschrift - Christian Teitscheid

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen





Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)