als .pdf Datei herunterladen

Amazon will nach oben, BYD Spitz auf Knopf, Tesla stabilisiert, Nel ASA ohne Schwung

Chartmuster im Feedback-Loop

NTG24 - Amazon will nach oben, BYD Spitz auf Knopf, Tesla stabilisiert, Nel ASA ohne Schwung

 

Was macht man mit dem gestern erreichten neuen Allzeithoch des Nasdaq 100 aus charttechnischer Sicht? Und dem zweimaligen kleinen Gap-Down beim Dow Jones Industrial? Und der Umkehrformation des DAX auf Stundenbasis? Auf Monatsbasis sieht die Sache zwar ganz anders aus, aber viele Marktteilnehmer haben eben für ihre Dispositionen keinen Monatshorizont.

Unabhängig von den Index-Mustern und dem dortigen Momentum läuft die Berichtssaison auf Hochtouren, und wie erwartet geben die neuen Geschäftszahlen den entsprechenden Aktien viele Impulse in die eine oder andere Richtung.

Dazu gehört auch der agile dicke Tanker Amazon (US0231351067). Die Aktie legt auch heute wieder zu und steht aktuell bei 3.479,28 Dollar und damit ganz kurz unter dem Eröffnungskurs des Monatscandles vom September 2020 bei 3.489,58 Dollar. Nun gibt es charttechnisch nicht viele Möglichkeiten. Entweder es gibt ein massives Doppeltop, was aktuell das weniger wahrscheinliche, aber weiterhin mögliche Szenario ist. Das wahrscheinlichere ist ein Ausbruch nach oben, der auf Wochenschlusskurs-Basis heute Abend wohl bereits erreicht werden wird! Das wird spannend!

Ebenfalls spannend, aber in die andere Richtung ist die Lage bei BYD (CNE100000296). Die Aktie gab heute in Hongkong 5,04 % auf 16,30 HKD nach und steht damit kurz vor einem neuen Verkaufssignal, sollte das bisherige Korrekturtief vom 25.03.2021 bei 157 HKD unterschritten werden. Dann wäre viel neue Luft nach unten, weshalb man die dortige Entwicklung genau im Auge behalten sollte.

Soweit ist es bei Tesla (US88160R1014) noch nicht. Die Tesla-Aktie verlor zwar im Wochenverlauf einiges an Boden, kann sich aber heute deutlicher erholen und gewinnt aktuell 4,14 % auf 705,05 Dollar. Damit entfernt sich der Titel auch wieder von seiner nächsten dynamischen Unterstützung, die sich aus der seit 05.03.2021 laufenden Aufwärtstrendlinie ergibt. Insgesamt sieht der Chart gleichwohl etwas lädiert aus!

Gleiches lässt sich auch für die Aktie von Nel ASA (NO0010081235) sagen. Diese gab heute in Oslo 2,89 % auf 24,18 NOK nach und zeigt dabei keine besondere charttechnische Widerstandskraft. Im besten Falle wird die aktuelle Seitwärtsbewegung ein Konsolidierungskeil. Sollte das Konsolidierungsmuster für die seit 18.02.2021 laufende Korrektur aber ein Doppelboden werden, sollte man sich innerlich schon einmal wieder auf Kurse um 22 NOK einstellen.

 

Und was ist das Fazit?

 

Die Geschäftszahlen geben den Einzelwerten Schwung – in die eine oder andere Richtung. Der eigentliche Shake-out dürfte dann kommen, wenn der Gesamtmarkt nicht weiter steigt. Dann sollte man genau auf die relative Stärke der Einzelwerte schauen. Denn wer dem Gegenwind des Index widerstehen kann und dabei eine hohe relative Stärke zeigt, der ist auch in einer guten Ausgangslage für den Tag, an dem der Index nach oben dreht!

 

30.04.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)