als .pdf Datei herunterladen

Edelmetall-Außenhandel der Schweiz im September 2021

Exporte und Importe der Schweiz mit Gold und Silber im September 2021

NTG24 - Edelmetall-Außenhandel der Schweiz im September 2021

 

Der Außenhandel der Schweiz mit Gold und Silber spiegelt im Monat September den Gold- und Silberhunger Indiens, aber auch die traditionelle Rolle Südamerikas bei der Belieferung mit Gold. Im Kontrast dazu steht ein Netto-Silberexport Chinas in die Schweiz.

Die Weltdrehscheibe raffinierten Goldes, die Schweiz, hat vor Kurzem die Zahlen zu den Einfuhren und Ausfuhren von Gold und Silber für den Monat September vorgelegt.

Danach wurden im abgelaufenen Monat Einfuhren von Gold, Silber und Münzen im Wert von rund 7,8 Mrd. Franken bei einer Importmenge von 286,4 Tonnen verzeichnet.

Anzeige:

Werbebanner ClaudemusDie Ausfuhren derselben Kategorie hatten einen Wert von 6,4 Mrd. Franken, die Exportmenge betrug gleichzeitig 364,6 Tonnen.

Davon lag der Anteil von Gold in Form von Minengold, Gold mit einem Mindestgoldgehalt von 99,5 % und weniger als 99,5 % bei 188,818 Tonnen im Gegenwert von 7,734 Mrd. Franken.

Die entsprechenden Ausfuhren aus der Schweiz lagen parallel bei einer Menge von 117,4 Tonnen und einem Gegenwert von 6,2 Mrd. Franken.

Größter Lieferant von Schweizer Goldimporten war im September Großbritannien, das netto 69,5 Tonnen Gold lieferte. An zweiter Stelle stand mit 14,6 Tonnen Peru, gefolgt von Chile, das 13,7 Tonnen Gold in die Schweiz exportierte.

Größtes Exportziel für Schweizer Gold war im September hingegen Indien. Das Land führte 50,4 Tonnen aus der Schweiz ein. Parallel gingen 21,7 Tonnen nach China.

Andere Handelsströme sind dagegen im September bei Silber zu verzeichnen. Die Silberimporte in die Schweiz betrugen im Berichtszeitraum 88 Tonnen im Wert von 71,8 Mio. Franken, während die Exporte von Silber parallel bei 239 Tonnen im Wert von 169,2 Mio. Franken lagen.

Größter Silberlieferant für die Schweiz war im September China, das 18,1 Tonnen in die Alpenrepublik lieferte. Größter Silberimporteur aus der Schweiz war Österreich, das netto 45,6 Tonnen einführte. Dahinter platzierte sich aber bereits wieder Indien, das im Berichtszeitraum 30,2 Tonnen Silber aus der Schweiz importierte.

 

Und was ist das Fazit?

 

Anzeige:

Werbebanner ZB-SeminarBei den Außenhandelszahlen der Schweiz für September sticht vor allem der Gold-, aber auch Silberhunger Indiens hervor. Dabei steht dies im Kontrast zu den Silberausfuhren Chinas in die Schweiz. Und neben den Goldexporten Großbritanniens, was selber kein Gold fördert, bestätigen die jüngsten Zahlen die traditionelle Bedeutung Südamerikas für die Goldversorgung der Welt.

 

21.10.2021 - Arndt Kümpel

Unterschrift - Arndt Kümpel

 






Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)