als .pdf Datei herunterladen

NTG24 Edelmetall-Trading: Tageseinschätzung Gold und Platin

Technische Lage Gold und Platin

NTG24 - NTG24 Edelmetall-Trading: Tageseinschätzung Gold und Platin

 

VORBEMERKUNG

 

Fortsetzung der Edelmetall-Rallyes seit 25.10., 16 Uhr MEZ von folgenden Faktoren getrieben:

a) Veröffentlichung überraschend schwachen US-Konsumentenvertrauens-Indexes des Conference Board (Oktober: 102,5 gegenüber Erwartung von 106,0 und 107,8 im September)

b) Interpretation als steigende Konjunkturrezessions-Wahrscheinlichkeit in den USA

c) Seitheriger schlagartiger Rückgang der US-10 Jahres-Zinsen von 4,23 auf 4,05 % sowie Ausbruch des EURO auf aktuell 1,0065 EUR/USD unter Verlassen des Abwärtstrends seit Februar 2022

d) Wichtige heutige weitere makroökonomische Edelmetall-Preiseinflussfaktoren:

- EZB-Leitzinsentscheidung (ab ca. 13.45 Uhr mit anschließender Pressekonferenz der EZB-Chefin Lagarde; Konsensprognose: Leitzins-Anhebung um 75 BP von 1,25 auf 2,00 %)

- September-Investitionsgüter-Auftragseingänge und wöchentliche Erstanträge für Arbeitslosenhilfe in den USA (jeweils 14.30 Uhr)

Anzeige:

Banner TradingView

 

GOLD

 

Kurzfristig nach starkem Kursanstieg von 1617 (21.10.) auf 1664 USD mit leicht abwärts geneigtem Widerstand bei 1674 USD moderat short.

Nächste Unterstützung innerhalb des laufenden Aufwärtstrends bei rd. 1650 USD, Sprung über 1675 USD und weiter über 1682 - 1864 USD würde erneute Kaufsignale generieren.   

Kurzfristiges Momentum derzeit noch mit Kaufsignal.

 

Chart: Gold kurzfristig

 

Gold auf TradingView

 

Anzeige:

Werbebanner EMH PM TradeMittel-/längerfristig mittlerweile zunehmend neutral, Überwindung von 1705 und nachfolgend 1735 USD (zu erwarten vor allem im Szenario künftiger weiterer globaler Rezessionsverschärfungen, weiter rückläufiger Langfristzinsen und fortgesetzter EUR/USD-Erholung) würde unter Bruch des seit Anfang März 2022 etablierten Abwärtstrends wieder erste mittel-/längerfristige, ggfs. dann sogar mit erheblichem Kursanstiegspotenzial verbundene Kaufsignale liefern.

Längerfristiges Momentum in bislang fortbestehender Verkaufzone momentan mit zunehmenden Stabilisierungsanzeichen.

 

Chart: Gold langfristig

 

Gold auf TradingView

 

PLATIN

 

Kurzfristig mit charttechnischem Aufwärtstrendkanal-Widerstand bei rd. 975 USD und Aufwärtstrendkanal-Unterstützung bei rd. 930 USD eher short, Widerstandsüberwindung (vor allem aufgrund heutiger Makrodaten denkbar, s. oben) würde jedoch für weiteres mögliches (jedoch voraussichtlich begrenztes) Anstiegs- / Long-Potenzial sorgen.

Kurzfristiges Momentum derzeit mit zunehmender Überkauftheit, somit in jedem Fall zumindest künftig nachlassende Aufwärtstrenddynamik sehr wahrscheinlich.

 

Chart: Platin kurzfristig

 

Platin auf TradingView

 

Anzeige:

Werbebanner ClaudemusMittel- / längerfristig eher short, flacher Abwärtstrend-Widerstand seit März 2022 bei rd. 1020 USD, Unterstützung jedoch gleichzeitig erst bei rd. 820 USD. Im Falle der Widerstands-Überwindung jedoch grundsätzlich weiteres Anstiegspotenzial zunächst bis auf rd. 1100 USD. Momentum derzeit im neutralen Bereich, allerdings tendenziell anziehend. 

 

Chart: Platin langfristig

 

Platin auf TradingView

 

27.10.2022 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 






Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)