als .pdf Datei herunterladen

Bedenklich: DAS sind die beliebtesten deutschen Passwörter 2021

Leichtsinniger Umgang mit Passwörtern

NTG24 - Bedenklich: DAS sind die beliebtesten deutschen Passwörter 2021

 

Die Passwortwahl der Deutschen bleibt auch im Jahre 2021 äußerst fraglich. Noch immer gehen viel zu viele Nutzer und Nutzerinnen mit dem Schutz ihrer persönlichen Daten allzu fährlässig um. Deutlich wird dies vor allem an der Liste der 10 beliebtesten deutschen Passwörter 2021.

Das Problem bleibt bestehen: Viele deutsche Internetnutzer verwenden nach wie vor zu schwache und unsichere Passwörter, um ihre persönlichen Daten ausreichend zu schützen. Dies hat eine Studie des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) ergeben.

Grundlage der Studie ist ein vom Institut seit 2014 kostenlos zur Verfügung gestelltes Tool namens „Identity Leak Checker“, mit dem Nutzer durch die Eingabe ihrer E-Mail-Adresse prüfen können, ob persönliche Daten frei im Internet zu finden sind und missbraucht werden könnten. Diese werden mittlerweile mit mehr als 12,7 Milliarden gestohlener Identitätsdaten abgeglichen.

 

Die Top 10 deutscher Passwörter 2021

 

Um die zehn beliebtesten Passwörter der Deutschen im Jahre 2021 auszuwerten, griff das Institut auf 1,8 Millionen Zugangsdaten aus dem Datenbestand des HPI Identity Leak Checkers zurück. Allein in diesem Jahr seien laut HPI insgesamt 263 Datenlecks mit rund 640 Millionen digitalen Identitäten in das Tool eingepflegt worden.

Die beliebtesten Passwörter in diesem Jahr sind:

1. 123456

2. passwort

3. 12345

4. hallo

5. 123456789

6. qwertz

7. schatz

8. basteln

9. berlin

10. 12345678

Vor dem Hintergrund der fahrlässigen Passwortwahl und dem damit einhergehenden Risiko des digitalen Identitätsdiebstahls hat das Hasso-Plattner-Institut eine Handvoll nützlicher Tipps herausgegeben, um die Sicherheit eigener Passwörter zu verbessern:

- Lange Passwörter (mehr als 15 Zeichen)

- Alle Zeichenklassen verwenden (Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen)

- Keine Wörter aus dem Wörterbuch

- Keine Wiederverwendung von gleichen oder ähnlichen Passwörtern bei unterschiedlichen Diensten

- Verwendung von Passwortmanagern

- Passwortwechsel bei Sicherheitsvorfällen und bei Passwörtern, die die obigen Regeln nicht erfüllen

- Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren, wenn möglich

Eines steht fest: Deutsche Internetnutzer haben in Sachen Passwortsicherheit also noch einiges zu lernen und diejenigen, die ihr Passwort in der obigen Liste wiederfinden, sollten sich schnellstmöglich eine kreativere und sichere Alternative überlegen.

 

28.12.2021 - Marlen Böttcher - mb@ntg24.de & Nadine Kurch - nk@ntg24.de

 






Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)