als .pdf Datei herunterladen

Hecla Mining, Endeavour Silver, Anglo American Platinum, Sibanye Stillwater: Update Themendepot Edelmetalle

Update zum Themendepot Edelmetalle 11.04.2021

 

Die abgelaufene Handelswoche war erneut von weiter steigenden Aktienindizes und einem auf neue Jahrestiefs fallenden Volatilitätsindex VIX gekennzeichnet. Die langen Zinsen stiegen vorerst nicht weiter. Stärkeren Einfluss für die Entwicklung des Themendepots Edelmetalle hatten in der Berichtswoche die Trends an den Devisenmärkten.

Die Edelmetalle notierten erneut uneinheitlich. Während der Goldpreis im Wochenvergleich 0,8 % auf 1.744 Dollar je Feinunze und Silber 1,2 % auf 25,27 Dollar gewannen, gaben Platin 0,7 % auf 1.205 Dollar und Palladium 1,1 % auf 2.640 Dollar ab.

Der US-Dollar verlor im Wochenverlauf 1 % auf 1,18976 Dollar je Euro, während der Schweizer Franken 0,7 % gegen den Euro gewann und die Woche bei 1,09995 Franken je Euro beendete. Der südafrikanische Rand verlor dagegen 0,6 % auf 17,37264 Rand je Euro.

Das Themendepot Edelmetalle legte im Berichtszeitraum auf Euro-Basis um 0,55 % zu, während es auf Franken-Basis um 0,27 % zurückging. Gegenüber dem Startzeitpunkt am 04.05.2020 stieg der Depotwert auf Euro-Basis um 22,49 % und auf Franken-Basis um 27,64 %.

Der VanEck Vectors Gold Miners ETF (IE00BQQP9F84), der den NYSE Arca Gold Miners-Index nachbildet, gewann parallel in der Berichtswoche 3,4 %.

Die Aktie von Endeavour Silver (CA29258Y1034) konnte im Berichtszeitraum mit einem Gewinn von 5,19 % am stärksten zulegen. Zweitstärkster Wert war die Aktie von Hecla Mining (US4227041062), die 2,19 % zulegen konnte. Beide Aktien, bei denen wir im Themendepot bislang nur eine Teilposition hatten, haben wir nun, wie bereits zuvor berichtet, auf eine volle Position aufgestockt.

Absolut ebenfalls aufwärts ging es mit den Platinminenaktien Anglo American Platinum (ZAE000013181) und Sibanye Stillwater (ZAE000259701), die allerdings mit einem Zugewinn von 0,47 % respektive 0,61 % am schwächsten zulegten.

Die relative Stärke des Schweizer Franken gegen den Euro erklärt diesmal gut 80 % der Performance-Differenz zwischen Franken und Euro. Die Investitionsquote des Themendepots Edelmetalle stieg durch die Zukäufe von 45,6 % auf 53,3 %.

 

Was ist das Fazit?

 

In der Berichtswoche nach Ostern setzte sich die uneinheitliche Entwicklung im Edelmetallsektor fort und strahlte, verstärkt durch Währungsdivergenzen, auch auf das Themendepot Edelmetalle aus. Gleichwohl sehen wir die aktuell weiter beachtliche Liquiditätsposition als Volatilitätspuffer und ein zentrales Instrument zur Risikosteuerung. Vor diesem Hintergrund nehmen wir die zeitweilige Underperformance gegenüber voll investierten Benchmarks wie dem NYSE Arca Gold Miners-Index taktisch in Kauf.

Wir verzichten weiterhin nicht auf die Signifikanz charttechnischer Signale und Muster bei unseren taktischen Erwägungen und gedulden uns deshalb weiterhin, bis sich diese am Markt bildet. Die weiteren Rückkäufe in der Berichtswoche waren ein erster Schritt auf dem Weg, wenngleich das Risiko einer nochmaligen Abwärtsbewegung der Edelmetalle weiterhin besteht. An dem fundamental positiven ,,Investment Case‘‘ für die Edelmetalle und damit auch für die zugehörigen Minenaktien hat sich unserer Ansicht nach dadurch nichts Wesentliches geändert.

 

14.04.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)