als .pdf Datei herunterladen

Gold-ETF’S weiter mit Zuflüssen im Oktober 2020

Gold-ETF’s seit 11 Monaten in Folge mit Nettozuflüssen

 

Goldgedeckte börsengehandelte Fonds und ähnliche Produkte erlebten im Oktober 2020 bereits den 11. Monat in Folge Nettomittelzuflüsse. Dies berichtet der ,,Global Mining Review‘‘.

Damit entspricht die Dauer der positiven Mittelzuflüsse dem bisherigen Rekord vom April 2006.

Danach flossen den Gold-ETF’s im Oktober 2020 Gelder im Umfang von 1,4 Mrd. US-Dollar zu, welche zum Erwerb von 20,3 Tonnen Gold genutzt wurden. Dieser Anstieg entspricht einem Zuwachs der verwalteten Vermögenswerte (AUA - Assets Under Management) von 0,6 %.

Im laufenden Jahr flossen den Gold-ETF’s bislang 57,1 Mrd. US-Dollar zu, welche zum Kauf von 1.022 Tonnen Gold verwendet wurden.

Dadurch stieg die Gesamtmenge des verwalteten Goldes auf 3.899 Tonnen mit einem Marktwert von 235 Mrd. US-Dollar.

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeIm Oktober kauten vor allem europäische Gold-ETF’s zu. Damit machten diese Käufe fast den gesamten Zuwachs weltweit aus. So flossen den Gold-ETF’s in Europa 1,4 Mrd. US-Dollar zu, welche zu einem Aufbau des Goldbestandes um 20,2 Tonnen führte, was einem Zuwachs des verwalteten Volumens um 1,4 % entsprach.

Nordamerikanischen Gold-ETF’s flossen 166 Mio. US-Dollar zu, was zu einem Bestandsaufbau von 1,8 Tonnen Gold führte und einem Zuwachs von 0,1 % entsprach. Asiatische Fonds meldeten ein Zufluss von 76 Mio. US-Dollar bzw. einen Bestandsaufbau von 1,1 Tonnen Gold (+ 1 %). Gold-ETF’s aus anderen Regionen sahen hingegen Mittelabflüsse in Höhe von 144 Mio. US-Dollar bzw. 3,8 %, was zu einem Bestandsabbau von 2,8 Tonnen Gold führte.

 

Fazit

 

Im Oktober 2020 überschritt die jährlichen Zukäufe der Gold-ETF’s im Oktober erstmals die Marke von 1.000 Tonnen Gold und überstiegen damit den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2009, also 646 Tonnen aufgebaut worden waren.

Mit dem elften monatlichen Mittelzufluss im Oktober 2020 erreichten die Gold-ETF’s neue Rekordmarken, sowohl in Bezug auf die gehaltene absolute Goldmenge wie auch in Bezug auf den Wert des verwalteten Goldes.

 

12.11.2020 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 






Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)