Cropenergies bleibt in der Gewinnzone

Ethanol-Geschäft bleibt robust

NTG24 - Cropenergies bleibt in der Gewinnzone

 

Der Ethanol-Hersteller Cropenergies ist überraschend gut in das neue Geschäftsjahr gestartet. Wie das Unternehmen mitteilte, konnte man im Auftaktquartal, das im Mai endete, den operativen Gewinn überraschend robust verteidigen. 

Zwar gab es einen deutlichen Rückgang von zuvor 15 Millionen Euro auf 8 Millionen Euro. Doch noch im April hatte das Unternehmen damit gerechnet, dass es nur ein ausgeglichenes operatives Ergebnis geben würde.

 

Umsatz besser als erwartet

 

Beim Umsatz verzeichnete Cropenergies ebenfalls ein Rückgang. Dieser verbuchte 171 Millionen Euro, ein Abschlag zum Vorjahr um gut 9 %. Was allerdings ebenfalls etwas besser war als erwartet.

Das gibt auch der Aktie eine erneut spannende Perspektive. So hatte der Wert zwar Ende letzter Woche seine 200-Tage-Linie nach unten durchbrochen, konnte sich allerdings in den Folgetagen wieder darüber retten. Insofern könnte man hier auch ganz klar von einer entsprechenden Trendbestätigung sprechen. 

Den ganzen Artikel finden Sie unter zuercher-boersenbriefe.ch. Er ist ausschließlich für die Abonnenten des Zürcher Trends lesbar.