als .pdf Datei herunterladen

Varta mit Kurssprung, Morphosys wird wieder lebendig, Nordex leidet unter Cyber-Attacke, BYD glänzt mit Umsatzzahlen

Der Handelstag - Bericht zum 04.04.2022

NTG24 - Varta mit Kurssprung, Morphosys wird wieder lebendig, Nordex leidet unter Cyber-Attacke, BYD glänzt mit Umsatzzahlen

 

Trotz fehlender Deeskalationssignale in der Ukraine und damit immer wahrscheinlicher werdender neuer Sanktionen gegen Russland haben die deutschen Aktien am Montag höher geschlossen. Bei den Einzelwerten konnten die Aktien von Varta und Morphosys deutlich zulegen, während der Kurs der Nordex-Aktie unter einer Cyberattacke litt. Deutlich höher nach sehr guten Absatzzahlen zeigte sich zudem die Aktie von BYD.

Die deutschen Aktien haben zu Wochenbeginn trotz einer weiteren Eskalation in der Ukraine und dadurch immer wahrscheinlicher werdender noch stärkerer Sanktionen gegen Russland mit einem Kursplus geschlossen. Zu Handelsschluss hatte der DAX 72 Zähler auf 14.518 Punkte zugelegt.

Anzeige:

Werbebanner EMH PM TradeBei den Einzelwerten startete heute die Aktie von Varta (DE000A0TGJ55) mit deutlich mehr Schwung in die neue Woche und legte 8,16 % auf 97,30 Euro zu. Damit hat der Titel seinen seit dem 29.10.2021 laufenden mittelfristigen Abwärtstrend auch auf Schlusskurs-Basis überwunden und damit ein erstes kleines (noch unbestätigtes) Kaufsignal gegeben. Zudem schloss die Aktie auch wieder über ihrem zuvor unterschrittenen, seit Januar 2019 laufenden Aufwärtstrend. Sollte sich die heutige Entwicklung fortsetzen, dürfte das dynamische bald um ein statisches Kaufsignal ergänzt werden.

Von viel weiter unten holte heute auch die Aktie von Morphosys (DE0006632003) Schwung in der Hoffnung, den seit dem 10.03.2022 überwundenen steilen Abwärtstrend endlich in eine Erholungsbewegung umzumünzen, die den Namen auch verdient. Zu Handelsschluss lag der Titel 6,87 % höher als am Freitag bei 26,60 Euro. Sollte Morphosys die Widerstandszone kurz oberhalb von 27 Euro knacken, könnte ein schneller Anstieg in Richtung 29,60 Euro anstehen. Die Spannung steigt damit bei Morphosys auch ohne neue Firmennachrichten, denn der Titel hat schlicht so viele Investoren entmutigt, dass jede (wenn auch nur technische) positive Nachricht enormes Momentum-Potenzial hat.

Ebenfalls deutlich aufwärts geht es heute, allerdings nach guten Absatzzahlen, mit dem chinesischen Elektroautohersteller BYD (CNE100000296). Die Aktie legt in Frankfurt 8,23 % auf 28,395 Euro zu und überwindet damit mit einem ,,Kurs-Gap up‘‘ die ziemlich deutliche Widerstandszone um 27,50 Euro.

Anzeige:

Banner TradingView

 

Schwächer lag dagegen heute die Aktie von Nordex (DE000A0D6554) im Markt. Sie verlor auf Xetra 5,19 % auf 15,72 Euro und prallte damit zunächst an dem Widerstand vom 28.02.2022 ab. An der konstruktiven charttechnischen Ausgangslage ändert sich dadurch aber nichts. Auslöser war ein Hackerangriff auf den Windturbinen-Hersteller.

 

Und was passierte sonst noch?

 

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistDer US-Dollar zeigt sich zu Wochenbeginn gegen den Euro stark und legt aktuell 0,66 % auf 1,0976 Dollar zu. Der Schweizer Franken gewinnt parallel 0,53 % auf 1,017 Franken. Die Edelmetalle zeigen sich zu Wochenbeginn dagegen uneinheitlich, Bitcoin schwächer, der Ölpreis dagegen höher. Und die langen öffentlichen Renditen fallen in Deutschland, steigen aber in den USA.

 

04.04.2022 - Arndt Kümpel

Unterschrift - Arndt Kümpel

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)