als .pdf Datei herunterladen

Gamestop springt nach oben, Deutsche Bank und TUI legen weiter zu, Apple im Korrekturmodus

Der Handelstag - Bericht zum 08.03.2021

 

Erst schob sich der DAX heute bis zum Nachmittag noch langsam nach oben. Dann aber, kurz vor Handelsbeginn an der Wall Street, ging auf einmal alles ganz schnell. Innerhalb von einer Stunde legte der DAX mehr als 200 Punkte zu und wies zum Handelsschluss ein Plus von 460 Punkten bzw. 3,31 % und einen Stand von 14.381 Punkte auf.

Damit hat der Deutsche Aktienindex zu Wochenbeginn seine seit dem 08.01.2021 laufende Konsolidierung erst einmal beendet. Die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Korrektur auf dem aktuellen Kursniveau ist damit ebenfalls deutlich geringer geworden.

An der Wall Street legt der Dow Jones Industrial aktuell 1,81 % auf 32.062 Punkte zu, der Nasdaq allerdings steht 1,2 % im Minus bei 12.515 Punkten. Einziger Wert im Dow Jones, der aktuell im Minus liegt ist Apple (US0378331005) mit einem Verlust von 2,68 % auf 118,16 Dollar. Seitdem die Aktie ihren seit dem Corona-Crash im März 2020 laufenden mittelfristigen Aufwärtstrend Mitte Februar nach unten verlassen hat, bewegt sich Apple in einer Korrektur, die durchaus bei dem noch offenen Kurs-Gap vom 31.07.2020 bei etwa 100 Dollar enden könnte.

Bei den Einzelwerten scheint sich weiterhin eine allgemeine Verschiebung in Richtung ,,Value-Aktien‘‘ abzuspielen.

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeDies gilt aber offensichtlich nicht für Gamestop (US36467W1099). Die Aktie springt aktuell 45,20 % auf 200 Dollar nach oben und bestätigt damit unsere Mustervermutung aus der vergangenen Woche. Auslöser war hier die Nachricht, dass das Unternehmen Großaktionär und Chewy-Gründer Ryan Cohen zum Vorsitzenden eines Gremiums ernannt hat, das die Transformation des Konzerns in ein E-Commerce-Unternehmen führen soll.

Von den steigenden Zinsen profitierte heute erneut die Deutsche Bank (DE0005140008), die 4,28 % auf 11,024 Euro zulegte und damit erstmals seit Juli 2018 wieder über der Marke von 11 Euro schloss.

Weiter aufwärts geht es heute auch mit TUI (DE000TUAG000), die 6,76 % auf 5,104 Euro zulegten. Das Unternehmen teilte mit, dass es einen Start der Reisen nach Mallorca zu Ostern plane.

 

Und was passierte sonst noch?

 

Der Dollar kann auch zu Wochenbeginn wieder zulegen und gewinnt aktuell 0,41 % auf 1,1857 Dollar je Euro. Die Edelmetalle liegen überwiegend schwächer, ebenso der Ölpreis. Weiter im Anstieg begriffen sind dagegen die langen Zinsen. Die Rendite der 10-jährigen deutschen Bundesanleihe legt heute 7,91 % auf – 0,278 % zu, und die Rendite der 10-jährigen US-Treasury steigt 3,15 % auf 1,6 %.

 

08.03.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)