als .pdf Datei herunterladen

Der Börsentag vom 26.10.2020

Der Tag – vom 26.10.2020

 

Die Unsicherheit nahm heute an den deutschen Märkten spürbar zu. Denn die 2. Corona-Welle wirft bereits ihren Schatten voraus und hat dabei das Ifo-Geschäftsklima im Oktober zum ersten Mal seit April deutlich fallen lassen. Die Aussichten für das Wachstum im 4. Quartal haben sich damit deutlich eingetrübt.

Der DAX gibt in diesem Umfeld deutlich nach und verliert kurz vor Handelsschluss 425 Punkte bzw. 3,3 % auf 12.227 Punkte. Allerdings lastete nicht nur das kühlere Sentiment auf dem Index. Vor allem der Absturz in Höhe von 22 % der SAP-Aktie, welche mit einem Anteil von 11,75 % im Index gewichtet sind, zog den DAX nach unten.

 

 

Wie ein Blick auf den Kurschart zeigt, befindet sich der DAX damit charttechnisch an einer heiklen Lage. Intraday wurde die seit Ende Juli 2020 geltende Unterstützung unterschritten, weshalb nun auch ein Test der Marke von 11.957 Punkten zu erwarten ist.

Der frühe Handel an den US-Aktienbörsen trägt ebenfalls dazu bei. Denn der Dow Jones Industrial Average (DJIA) gibt aktuell 700 Punkte bzw. 2,48 % ab.

Der US-Dollar kann im Zuge dessen aktuell um 0,4 % gegen den Euro aufwerten und steht bei 1,1811 US-Dollar je Euro, und der Schweizer Franken steht gegen der Euro im Vergleich zum Freitagsschluss unverändert bei 1,17154 Franken je Euro.

Der Goldpreis kann dagegen knapp 1 US-Dollar auf 1.903 US-Dollar je Feinunze zulegen. Der Ölpreis der Sorte Brent verliert bisher rund 1 US-Dollar oder 2,4 % und steht bei 40,90 US-Dollar je Barrel.

Die Umlaufrendite deutscher öffentlicher Anleihen geht gegenüber dem Freitags-Schluss aktuell um 7 Stellen zurück und beträgt nun – 0,579 %.

 

Fazit

 

Die Börsen antizipieren eine zweite Corona-Welle, hinzu kommen die letzten Züge des US-Präsidentschaftswahlkampfes. Die charttechnische Lage des DAX hat sich dabei weiter eingetrübt. Die nächsten Handelstage dürften deshalb an Spannung wenig einbüßen!

 

26.10.2020 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 






Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur