als .pdf Datei herunterladen

Coinbase, Bitcoin – Kryptobörse profitiert vom Boom und startet fulminant in den Handel

Erfolgreiches IPO von Coinbase erhöht den Druck auf Kritiker

 

Die Kryptobörse Coinbase (US19260Q1076) startete mit einem fulminanten IPO in den Handelstag an der NASDAQ. Das IPO setzt einen neuen Meilenstein in der Entwicklung von digitalen Assets und erhöht zugleich den Druck auf die Kritiker von Kryptowährungen. Zum Börsenstart wurde Coinbase mit 94 Milliarden US - Dollar bewertet, doch binnen eines Tages stieg der Preis um 44 % auf 360 US - Dollar pro Anteil und somit auch die Marktkapitalisierung.

Coinbase wählte den Weg über ein sogenanntes „Direct Listing“ an die Börse zu gehen. Das bedeutet, dass keine Aktien vor dem Börsendebüt ausgegeben wurden und Investoren erst beim Börsenstart Aktien beziehen konnten.

Die Entwicklung der Kryptobörse ist exzellent. Im September war die aus San – Francisco stammende Firma noch 6 Milliarden US – Dollar wert. Doch durch den Bitcoin – Boom konnte Coinbase den Umsatz gewaltig steigern und profitierte von der positiven Entwicklung der Kryptowährung. In der Tatsache, dass der Kurs von Coinbase höchst wahrscheinlich stark mit dem Kurs des Bitcoins korrelieren wird, sehen Kritiker die größte Schwäche des Unternehmens. Diese kommt aber nur zu tragen, wenn der Bitcoin – Kurs rapide einbrechen sollte.

Coinbase hatte zum Börsenstart 56 Millionen Nutzer weltweit und konnte den Umsatz von 1,3 Milliarden im Jahr 2020 auf 1,8 Milliarden alleine im 1. Quartal 2021 steigern. Grund hierfür ist, dass mittlerweile fast 11,3 % der gesamten Kryptowährungen über Coinbase gehandelt werden. Von den 1,8 Milliarden Umsatz bleibt ein Nettogewinn von 700 - 800 Millionen US - Dollar bestehen.

Sollte sich der Bitcoin – Kurs weiter positiv entwickeln und die Akzeptanz für Kryptowährungen in der Bevölkerung weiter steigen, dann kann Coinbase einer goldigen Zukunft entgegenblicken.

 

14.04.2021 - Felix Eisenhauer - fe@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)