als .pdf Datei herunterladen

Impala Platinum erhöht Gewinnprognose

Edelmetallpreise treiben Gewinnprognose von Impala Platinum

 

Impala Platinum (ZAE000083648), einer der führenden Platinunternehmen weltweit, hat gestern seine Gewinnprognose für das am 30.06.2020 beendete Geschäftsjahr vor dem Hintergrund der deutlich gestiegenen Edelmetallpreise erhöht.

Daneben trug auch ein schwächerer Rand zu der aktuellen Prognoseerhöhung bei. Der Konzern erwartet nun einen um mindestens 20 % über der letzten Prognose liegendes Jahresergebnis.

Das Unternehmen wird seine Geschäftszahlen für das Ende Juni 2020 beendete Geschäftsjahr am 03.09.2020 veröffentlichen.

Die Aktie von Impala Platinum ist derweil nichts für schwache Nerven. Sie hatte im Februar 2019 und im Juli 2019 seine beiden tieferen Böden verlassen (s. blaue Horizontalen) und war bis auf sein Zwischenhoch vom Januar 2013 gestiegen (rechtes gelbes Rechteck).

 

Impala

 

In den Prozess des Abprallens am Widerstand kam dann die Corona-Liquidierungsphase, die die Konsolidierung verstärkte und den Aktienkurs wieder bis auf die erste Ausbruchslinie zurückwarf. Aber so, wie sich die Edelmetalle erholten, ging es auch mit Impala wieder zurück nach oben, und nun steht die Aktie erneut mitten in der bereits zuvor erklommenen Widerstandszone um 160 Rand.

 

Fazit

 

Mit einem Anstieg von über 30 % seit Anfang Juli hat die Aktie von Impala Platinum bereits auf die Marktänderungen und die besseren Perspektiven reagiert. Mit weiter steigenden Edelmetallpreisen erwarten wir auch für die Aktie von Impala Platinum weiter steigende Kurse. Wir halten die Aktie deshalb auch weiterhin in unserem erfolgreichen Themendepot Edelmetalle.

 

 

24.07.2020 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur