als .pdf Datei herunterladen

Inficon: Weltführender Vakuum-, Sensor- und Prozesskontroll-Spezialist mit bester Kaufchance nach Kurssturz

Update zum Themendepot Zukunftstechnologien 03.10.2021

NTG24 - Inficon: Weltführender Vakuum-, Sensor- und Prozesskontroll-Spezialist mit bester Kaufchance nach Kurssturz

 

In der zurückliegenden Börsenwoche korrigierte das Themendepot Zukunftstechnologien belastet von der deutlichen Stimmungsverschlechterung an den Rentenmärkten (zunehmende globale Inflationsanstiege, offener Ausgang des US-Kongressvotums über eine Anhebung der Verschuldungsobergrenze) und eines hiermit verbundenen Zinsauftriebs gewaltig um - 5,8 %, da alle zuvor monatelang outperformenden Qualitäts-Wachstumsaktien aufgrund ihrer naturgemäß erhöhten Zinssensitivität ausnahmslos unter die Räder massiver Gewinnmitnahmen kamen. Der MSCI WORLD (Euro)-Index büßte zeitgleich dagegen lediglich - 1,6 % ein.

Seit Depotstart am 04.05.2020 ergab sich per 03.10. auf Währungsbasis Euro damit nun eine Nettoperformance des Themendepots ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN ohne Berücksichtigung von Dividendenzahlungen von + 68,4 %. Damit wurde gegenüber dem MSCI World (Euro)-Index seit dem Depotstart noch immer eine drastische Outperformance um + 25,3 % erzielt.

Wie zuletzt bereits in diesem Gesamtmarktbericht herausgestellt bleiben wir weiterhin bei unserer Ansicht, dass vor allem getrieben durch weiteren Zinserhöhungsdruck fundamental- wie auch bewertungsanalytisch weitere globale Aktienindexkorrekturen um max. ca. - 10 % nach wie vor denkbar sind, wobei wir z.B. im DAX 40 derzeit ein weiteres Rückschlagspotenzial bis in eine Zone von ca. 13.900 – 14.150 Punkten sehen.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistErgänzend zu unseren bereits zuletzt deutlich angehobenen Stop Loss-Marken in all unseren Aktien-Strategie- und Themendepots behalten wir uns daher nun wiederum den Aufbau erster neuer Indexabsicherungen vor, sollte der DAX 40-Index künftig unter die derzeit kritischste Unterstützungsmarke von 14.800 Punkten fallen (bzw. deckungsgleich auch andere Indizes ähnliche weitere Abschwächungen verzeichnen).

 

Chart: DAX 40 - Index

 

 

Einen der stärksten Abstürze im Themendepot Zukunftstechnologien um - 13,3 % verzeichnete in der letzten Woche die Aktie der schweizerischen INFICON (CH0011029946).

Wir hatten das Geschäftsprofil des Konzerns, wie auch seine hervorragenden Halbjahreszahlen, die zudem mit einem äußerst zuversichtlichen weiteren Geschäftsausblick auf das Gesamtjahr 2021 sowie von den Analysten auch in den Folgejahren begleitet wurden, als einen absolut weltführenden Spezialisten in der Herstellung von Vakuuminstrumenten, Prozesskontrollsoftware und Sensortechnologien und für Halbleiter- und Display-Produzenten, Forschungsinstitute des Verkehrs- und Gesundheitswesens, die Automobilindustrie sowie den Gasenergie-Sektor zuletzt bereits ausführlich am 07.09. in folgender Analyse vorgestellt, auf die wir an dieser Stelle nochmals hinweisen.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistSeither publizierte das Unternehmen keinerlei weitere fundamental entscheidend relevanten neuen Nachrichten, so dass im Vorfeld ihrer am 21.10. zur Veröffentlichung anstehenden, voraussichtlich erneut exzellent ausfallenden Zahlen des 3. Quartals die Analysten die Aktie auf Basis ihres aktuellen Konsens-KGVs (2023e) von rd. 29 momentan zumindest als um rd. - 6 % unterbewertet einstufen (aktuell von Ende 2020 – Ende 2023 prognostiziertes Umsatzwachstum + 62 %, Nettogewinn + 100 %).

Wir bekräftigen daher unsere Kaufempfehlung der Aktie für risikobereite Anleger erneut, verweisen jedoch gleichzeitig auf die zuletzt auch in dieser Aktie nunmehr auf 1029 CHF angehobene Stop Loss-Marke (aktueller Kurs: 1096 CHF; Konsenskursziel: 1171 CHF).

 

Chart: INFICON gegen MSCI WORLD-Index (jeweils in Euro)

 

 

04.10.2021 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)