als .pdf Datei herunterladen

Nikkei: Japans Aktienmarkt bestätigt langfristiges Kaufsignal

Nikkei 225 weiter mit hohem Aufwärts-Momentum – und Korrekturpotenzial

 

In unserer Analyse vom 16.11.2020 wiesen wir darauf hin, dass der japanische Aktienindex Nikkei 225 deutliche Signale bei der Überwindung langfristiger Widerstände gegeben hatte.

Zu diesem Zeitpunkt war der Ausbruch jedoch noch nicht als signifikant auf Monatsbasis bestätigt.

 

 

Dabei ist der nun auch auf Monatsschlusskurs-Basis bestätigte signifikante Ausbruch nur ein weiterer Mosaikstein einer großen Trendumkehr des japanischen Aktienmarktes. Musterbildend für diesen waren das Platzen der Dot.Com-Bubble ab dem Jahr 2000 und als Zweites die Finanzkrise von 2008/2009. Beide Tiefs sind als blaue Untertasse dargestellt und markieren einen ausgedehnten Doppelboden und damit eine massive Trendumkehrformation, die nun von dem neuen Aufwärtssignal, welches aus dem Überwinden der massiven Widerstände bei rund 24.400 und 25.200 Punkten resultiert, bestätigt wird.

Dies bedeutet nun allerdings nicht, dass der Nikkei 225 diese Widerstände, welche sich nach ihrem Überwinden nun in Unterstützungen verwandelt haben, testet. Im Gegenteil, das schnelle Überschießen nach oben schreit geradezu nach einem Test des Ausbruchsniveaus!

Aber auch hier sagt die Daumenregel: Je besser ein Ausbruch konsolidiert wurde, umso stabiler ist der (Aufwärts-) Trend. Schwache Hände und Momentum-Investoren werden aus dem Markt geschüttelt, und die starken Hände verkaufen nur zu deutlich höheren Kursen.

 

Fazit

 

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeDer Nikkei 225 hat seinen Aufwärtstrend nun auch auf Monatsbasis bestätigt. Eine weitere Bestätigung wäre indes ein Halten der neuen Unterstützung bei rund 25.000 Punkten auf Monatsschlusskurs-Basis, was ein Unterschreiten auf Tagesschlusskurs-Basis ohne technische Scherben einschließt. Aufgrund der hohen Überkauftheit des Index wäre es auch für die innere Stärke des langfristigen Aufwärtsimpulses gesünder, wenn der Nikkei 225 in naher Zukunft wieder einmal ,,ausatmet‘‘!

 

13.01.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 






Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)