als .pdf Datei herunterladen

NTG24 AKTIEN SPEKULATIV: SOLAREDGE und EXLSERVICE explodieren, auch CARLISLE schießt hoch

Bericht zur Börsenwoche 25.07. – 29.07.

NTG24 - NTG24 AKTIEN SPEKULATIV: SOLAREDGE und EXLSERVICE explodieren, auch CARLISLE schießt hoch

 

In der zurückliegenden Börsenwoche entwickelte sich das per 29.07. mit einem Investitionsgrad von rd. 76 % ausgestattete Aktienportfolio des Strategiedepots / Wikifolio-Zertifikats NTG24 AKTIEN SPEKULATIV exzellent und schnellte mit einem in Euro berechneten Wochengewinn von + 5,7 % sogar noch stärker hoch als der um + 4,0 % zulegende MSCI WORLD (Euro)-Index. Allein 16 der 22 Depot-Werte verzeichneten dabei in der letzten Woche Kursgewinne, wobei sich in nicht weniger als 10 dieser Aktien Kursaufschläge von jeweils über 5 % einstellten.

Zu regelrechten Kursexplosionen kam es dabei in der letzten Woche innerhalb des Strategiedepots Aktien Spekulativ sowie des hierauf emittierten Wikifolios NTG24 AKTIEN SPEKULATIV vor allem in der Aktie von SOLAREDGE TECHNOLOGIES (US83417M1045) mit einem gewaltigen Wochengewinn von + 24,6 % wie auch EXLSERVICE HOLDINGS (US3020811044) mit einem nur etwas „kleineren“ Kursfeuerwerk von + 17,3 %.

Im nachfolgenden Performance-Ranking schnellte zudem auch die Aktie der erst am 28.07. neu in das Strategiedepot / Wikifolio-Zertifikat NTG24 AKTIEN SPEKULATIV aufgenommenen CARLISLE COMPANIES (US1423391002) gleich erfreulich stark um + 9,2 % hoch.

Einzig die Aktie von FTI CONSULTING (US3029411093) stellte in der letzten Woche einen sehr unrühmlichen Ausreißer aus der ansonsten insgesamt glänzenden Aktiendepotentwicklung dar und korrigierte scharf um - 8,8 %. Wir werden diese Negativperformance noch in einem weiteren Bericht gesondert kommentieren.

Anzeige:

Werbebanner WikifolioDie Kursexplosion der Aktie von SOLAREDGE war ohne jede Frage allein der bereits am 26.07. erfolgenden, herausragenden Zahlenvorlage ihres US- wie auch weltweiten, etwas größeren Erzkonkurrenten in der Entwicklung und dem Vertrieb innovativster Solarenergie-Speichertechnologien mittels Kopplung von gleichstromerzeugenden Photovoltaikanlagen an leistungsstärkste Wechselrichtersysteme, ENPHASE ENERGY (US29355A1079) zuzuschreiben, deren fulminanter Umsatzsprung im 2. Quartal um + 68 % gegenüber dem Vorjahr die Konsensprognose der Analysten ebenso um Längen überstieg, wie dies erst Recht für den im 2. Quartal etwas mehr als verdoppelten Nettogewinn je Aktie galt.

Die Aktie von ENPHASE ENERGY, die wir in Abgrenzung zu SOLAREDGE dafür bereits am 09.07. in das seit Anfang Juli mit steigenden Ausbruchssignalen des NASDAQ 100-Index sogar noch stärker brillierende und in der letzten Woche um + 3,0 % festere Themendepot ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN aufgenommen hatten, verzeichnete nach ihrer brillanten Quartalsergebnis-Vorlage sowie einer Überbietung sämtlicher Analystenprognosen auch mit ihrer neuen Umsatzankündigung für das 3. Quartal (Spanne von voraussichtlich 590 – 630 Mio. USD, vorherige Analysten-Konsensschätzung nur 549 Mio. USD) in der letzten Woche gar gleich einen schon astronomischen Wochengewinn von + 34,4 %.

Auch wenn diese Kursrakete von ENPHASE ENERGY natürlich eine ideale Steilvorlage auch für die Aktienhausse von SOLAREDGE im Vorfeld ihrer heute, am 02.08., nachbörslich erfolgenden Zahlenvorlage zum 2. Quartal darstellte (siehe den Analystenkonsens hierzu bereits in folgendem letzten Bericht) und daraufhin SOLAREDGE im Falle einer relativ zu ENPHASE heute enttäuschenden Ergebnispräsentation natürlich auch durchaus kräftig korrigieren könnte, werden wir an der Aktie zunächst auch weiterhin zumindest so lange festhalten, bis ab heute nachbörslich bzw. ab morgen dieser Ergebnis-Quervergleich zu ENPHASE ENERGY völlig offen und analytisch lückenlos bewertbar auf dem Tisch liegt.

Anzeige:

Banner TradingView

 

Sollte in dieser analytischen Vergleichsbetrachtung des 2. Quartals SOLAREDGE jedoch zu ENPHASE nun deutlich ins Hintertreffen geraten, würden wir uns in diesem Falle auch im Strategiedepot / Wikifolio-Zertifikat NTG24 AKTIEN SPEKULATIV künftig ebenfalls einen möglichen Umtausch von SOLAREDGE in ENPHASE vorbehalten.

 

Chart: SOLAREDGE TECHNOLOGIES vs. ENPHASE ENERGY (jeweils in US-Dollar)

 

SOLAREDGE TECHNOLOGIES vs. ENPHASE ENERGY auf TradingView

 

Mit einem gewaltigen Schlag schoss ferner auch die Aktie der EXLSERVICE HOLDINGS in der letzten Woche gleich um + 17,3 % nach oben, nachdem der Konzern als einer der am stabilsten und dynamischsten wachsenden (durchschnittliches Umsatzwachstum 2006 – 2020: + 17,6 % p.a) Datenanalyse-, digitalen Datenaufbereitungs- und Datenaustausch- (Kollaborations-) Plattformentwickler der USA mit Fokus vor allem auf besonders datenkritische Sektoren wie z.B. das Versicherungs- und Gesundheitswesen (dabei auch zunehmend international expandierend; siehe hierzu unsere zurückliegende ausführliche Unternehmensanalyse) am 28.07. ebenfalls exzellente Zahlen zum 2. Quartal vermeldete.

Auch hier wurden die Analystenprognosen mit einem Umsatzsprung um + 26 % auf 347 Mio. USD (Konsens: 330 Mio. USD) weit übertroffen, was erst recht für die Steigerung des Nettogewinns je Aktie um + 32 % auf 1,50 USD (Konsens: 1,32 USD) galt.

Diese bestechende Ergebnisvorlage nahm der Konzernvorstand nun gleichfalls zum Anlass, für 2022 sowohl seine Umsatzschätzung (neue Spanne: 1,35 – 1,37 Mrd. USD, zuvor: 1,32 – 1,34 Mrd. USD) wie auch seine Prognose des Nettogewinns je Aktie (neue Spanne: 5,60 – 5,80 USD, zuvor: 5,40 – 5,65 USD) weiter anzuheben.

Auch in der derzeit lediglich mit einem KGV (2024e) von rd. 22 bewerteten Aktie von ExlService bleiben wir daher natürlich weiterhin engagiert und bekräftigen zugleich unsere Kaufempfehlung für risikobereite Anleger.

 

Chart: EXLSERVICE HOLDINGS (in US-Dollar)

 

EXLSERVICE HOLDINGS auf TradingView

 

Einen Einstand nach Maß mit einem Gewinn von immerhin + 9,2 % feierte außerdem auch die erst am 28.07. neu in das Strategiedepot / Wikifolio-Zertifikat NTG24 AKTIEN SPEKULATIV aufgenommene Aktie der US-amerikanischen CARLISLE COMPANIES, bei der es sich in ihrer bereits 1917 gegründeten Holding mit 4 Divisionen und den hierin integrierten Subunternehmen einer gesamten Belegschaft von rd. 11.500 Mitarbeitern sowie einem geschätzten 2022er Umsatz von rd. 6,7 Mrd. USD US-weit (Konzernumsatzanteil: rd. 84 %) um einen absolut führenden Industrietechnologie-Spezialisten in einer glänzende diversifizierten und mit höchster Kompetenz abgedeckten Vielzahl von Geschäftssegmenten handelt.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistSo umfassen diese Geschäftsbereiche z.B. Architekturlösungen für die Energieeffizienzsteigerungen von Gebäuden, z.B. im Bereich von Bedachungen und Wandisolierungen über Schauminjektions-Verfahren, von Glasfaserkabeln für die Luft- und Raumfahrtindustrie, das militärische Verteidigungswesen, medizinische Geräte sowie Test- und Messvorrichtungen und schließlich auch die Verfahrens- und Geräteentwicklung zur optimalen Dosierung, Verteilung, Auftragung und Aushärtung industrieller Flüssigkeiten, Pulver, Kleb- und Dichtstoffe.

In dieser exzellenten Geschäftsdiversifikation knüpfte Carlisle an ihr bereits von 2016 – 2021 hoch solides Umsatzwachstum um + 31 %, gepaart mit einer Nettogewinnsteigerung um + 66 %, auch dank der im September 2021 für 1,45 Mrd. USD erfolgten Großübernahme der HENRY COMPANY (ein Spezialist für Gebäudeversiegelungen gegen Wasser- und Lufteintritte) sowohl im 1. wie auch 2. Quartal (Ergebnispublikation 28.04. bzw. 27.07.) mit einem gesamten Umsatz- und Nettogewinnanstieg von + 52 % / + 187 % nun nochmals weitaus dynamischer als von allen Analysten prognostiziert an ihre bereits zuvor sehr beeindruckende Ergebnishistorie an, was der wesentliche Hintergrund für den weiteren starken Aktienkurssprung der letzten Woche war.

Trotz dieses letztwöchigen Kurssprungs auf ein neues Rekordniveau ist die Aktie der Carlisle Companies, gemessen an dem trotz ihrer industrietechnologischen Wachstumsstabilität immer noch erst bei rd. 13 stehenden KGV (2024e), nach jeglichem Analystenkonsens auch weiterhin um mindestens - 12 % unterbewertet einzustufen (Kursziel: 327 USD), weshalb wir auch diese aktuell mit einer Marktkapitalisierung von rd. 15 Mrd. USD ausgestattete Aktie risikobereiten Investoren derzeit in jedem Fall zum Kauf empfehlen.

 

Chart: CARLISLE COMPANIES (in US-Dollar)

 

CARLISLE COMPANIES auf TradingView

 

03.08.2022 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 

Anzeige:

Seit 18.05.2022 ist das mit Marktzulassung in Deutschland versehene Zertifikat des Emittenten Lang & Schwarz unter der ISIN DE000LS9TGR6 auf das Wikifolio NTG24 AKTIEN SPEKULATIV erwerbbar, dem das am 26.02.2019 initiierte gleichnamige Strategiedepot von NTG24 zugrunde liegt. Alle weiteren Informationen zum Anlageprofil dieses Wikifolios und den technischen Handelsmerkmalen des Zertifikats können Sie diesem Link entnehmen.

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)