als .pdf Datei herunterladen

Aktie der PNE AG weiter mit viel Schwung aufwärts

PNE AG hat weiter deutlichen Rückenwind

NTG24 - Aktie der PNE AG weiter mit viel Schwung aufwärts

 

Die PNE AG ist einer der klaren Gewinner der derzeitig mit hohem Druck vorangetriebenen Energiewende weg von fossilen Energieträgern. Dabei kann sich das Unternehmen zunehmend als ,,Clean Energy Solutions Provider" profilieren. Die Aktie des Unternehmens hat deshalb auch weiterhin deutliches Aufwärtspotenzial.

Zu jenen Aktien, welche von der derzeitigen Entwicklung der Energiepreise überdurchschnittlich profitieren, gehört die PNE AG (DE000A0JBPG2). Die PNE AG, früher als PNE Wind AG bekannt, mit Sitz in Cuxhafen ist im Bereich erneuerbarer Energien aktiv. Das Unternehmen plant und entwickelt Onshore- und Offshore-Windparks.

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeDas operative Geschäft des Konzerns ist in 2 Bereiche gegliedert. Der erste Bereich Stromerzeugung umfasst die Stromgewinnung aus dem Betrieb eigener Windparks. Der zweite Geschäftsbereich Projektierung von Windenergieanlagen schließt die Aktivitäten von der Standortsuche über das Genehmigungsverfahren, die Finanzierung, den schlüsselfertigen Bau, den Betrieb der Anlagen und das Repowering ein. Die PNE AG ist mit Konzerntöchtern und Joint Ventures in Europa, Südafrika und Nordamerika vertreten. Während sich die Offshore-Windparks vor allem in der Nordsee befinden, verteilen sich die Onshore-Windparks schwerpunktmäßig auf Europa, Südafrika und Nordamerika. Zusätzlich zum Bereich Windenergie ist das Unternehmen auch in den Bereichen Sonnenenergie und Power-to-Gas-Technologien mit dem Schwerpunkt Wasserstoff aktiv.

Und das Geschäft läuft rund. Am 11.05.2022 konnte das Unternehmen über ein starkes 1. Quartal 2022 berichten, welches insbesondere durch die Stromerzeugung und eine kontinuierliche Geschäftserweiterung angetrieben wurde. Der Quartalsumsatz sprang gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal von 16,1 Mio. Euro auf 29,5 Mio. Euro, und das EBITDA legte von 6,3 Mio. Euro im Vorjahr auf nunmehr 15,8 Mio. Euro zu. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie stieg von 0,01 Cent auf 0,13 Cent.

Gleichzeitig wurde die Gesamtjahres-Prognose bestätigt, bei der die Unternehmensleitung ein EBITDA zwischen 20 Mio. Euro und 30 Mio. Euro erwartet.

Anfang Juni kam dann die nächste positive Nachricht. Denn am 07.06.2022 teilten die Cuxhafener mit, dass die Aktie von PNE zum 20.06.2022 in den SDAX aufgenommen wird. Dies dürfte dieser Erfolg unter anderem für institutionelle Anleger wie Investmentfonds sein, die Indizes wie den SDAX real nachbilden (physisch replizierende ETF).

Anzeige:

Banner TradingView

 

Die Aktie des Unternehmens beendete, wie ein Blick auf die Entwicklung der letzten 5 Jahre zeigt, ihre Zwischenkonsolidierung just in dem Moment, als der Gesamtmarkt Anfang März 2022 sein bisheriges Jahrestief markierte. Aber bereits vorher hatte der Titel auf die stark gestiegenen Energiepreise und damit die steigende Attraktivität alternativer Energiequellen reagiert.

 

PNE AG auf TradingView

 

Eine konkrete Empfehlung zu dieser Analyse ist den Lesern des Zürcher Trends vorbehalten. Den Zürcher Trend und die zugehörigen Empfehlungen können Sie im Rahmen eines kostenlosen Probe-Abonnements ausgiebig testen.

 

23.06.2022 - Arndt Kümpel

Unterschrift - Arndt Kümpel

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)