als .pdf Datei herunterladen

Tesla begeistert, Apple holt BMW-Manager und Didi plant Börsengang - BÖRSE TO GO

Elon Musk präsentiert nach langem Warten das Model S Plaid - Fans zeigen sich begeistert

 

Tesla präsentiert das Model S Plaid. Die Kunden sind begeistert über die Beschleunigungswerte. Apple holt sich Unterstützung von BMW. Neuer Manager soll das Projekt Titan unterstützen. Didi kündigt die Planung eines Börsengangs in New York an. Größer als das Coupang-IPO?

Der Handel in Asien zeigt sich heute früh von seiner freundlichen Seite. Alle wichtigen Börsenplätze notieren im Plus, nachdem die Wall Street die starke Inflation gut verdaut hat. Einzig und allein der chinesische Aktienmarkt steht heute unter Abgabedruck. Die Futures stehen vor Eröffnung der europäischen Vorbörse leicht im Plus, geben aber keine echte Tendenz für die Eröffnung in Frankfurt vor. 

Frankfurt trat auch am Donnerstag auf der Stelle. Alle Benchmarks schlossen knapp unter ihren Vortagesschlusskursen. Die einzige Ausnahme war der TecDAX, der parallel zur Nasdaq stieg und am Ende 0,89 % höher bei 3.443,42 Punkten schließen konnte. Tagesverlierer war der MDAX, der leicht um -0,10 % auf 33.711,27 sank. 

Obwohl die Inflationsrate in den USA im Mai mit 5,0 % deutlich über der offiziellen Erwartung lag, konnten sich die Benchmarks allesamt verbessern. Einzig und allein der Russell 2000 Index sank um -0,68 % auf 2.311,41 Punkte. Tagesgewinner waren dagegen die großen Tech-Titel, die den Nasdaq Composite Index um 0,78 % auf 14.020,33 Punkte nach oben schoben. Der S&P 500 Index stieg um 0,47 % auf 4.239,18 Punkte und der Dow Jones Industrial Average Index schloss nahezu unverändert bei 34.466,24 Punkten. 

 

Tesla präsentiert Super Model S

 

Nach langem Warten und vielen Versprechungen enthüllte Tesla (US88160R1014) heute Nacht das Model S Plaid. Da das Model S inzwischen mit neun Jahren Laufzeit überaltert ist und die Konkurrenz aus Deutschland im Premium-Segment attraktivere Angebote macht, war Tesla zu einem Update genötigt. Das Model S Plaid soll die Begeisterung der Kundschaft am Leben erhalten und soll vor allem durch seine atemberaubende Anfahrtsgeschwindigkeit überzeugen. Laut Unternehmensangaben beschleunigt der Plaid von 0 auf 60 Meilen pro Stunde (ca. 96,56 km/h) in weniger als 2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 200 Meilen pro Stunde (ca. 321,87 km/h) angegeben und eine vollständige Batterieaufladung soll knapp 400 Meilen (ca. 643,74 Kilometer) reichen. Der Preis ist aber auch entsprechend saftig: 130.000 US-Dollar. Die Auslieferungen beginnen ab sofort. 

 

Tesla Inc.

 

Apple holt BMW-Manager 

 

Das seit Jahren im Aufbau befindliche Auto-Projekt bei Apple (US0378331005) bekommt neue Unterstützung. Apple hat Ulrich Kranz verpflichtet, der zuletzt bei BMW (DE0005190003) im Entwicklungsteam für den i3 und i8 war. Nach einem kurzen Ausflug zu Faraday Future heuerte er nun bei Apple an und ersetzt den Ex-Tesla Manager Doug Field. Das Projekt Titan wurde bereits 2014 gestartet und Apple hat Insidern zufolge in den vergangenen Jahren den Fokus auf die Softwareentwicklung gelegt, um autonom fahrende Fahrzeuge zu ermöglichen. Jüngsten Gerüchten zufolge sucht Apple gleichzeitig auch nach einem Hersteller, der im Auftrag von Apple die eigentlichen Fahrzeuge fertigt. Bis dato wurden aber nur Gespräche bekannt. Über feste Vereinbarungen gibt es keine Informationen. 

 

Didi kündigt IPO in New York an

 

Der chinesische Uber (US90353T1007) Konkurrent Didi Chuxing hat offiziell einen Börsengang in den USA beantragt. Das Unternehmen hat seine Taxi-Dienstleistungen inzwischen weit über die chinesischen Grenzen hinaus ausgeweitet und investiert stark in die Entwicklung von EVs und forscht im Bereich der Autonomen Mobilität. Kommt das IPO zustande, könnte es in diesem Jahr das größte Listing eines ausländischen Unternehmens in New York werden. Eine aktuelle Bewertung liegt nicht vor, aber bei der letzten Finanzierungsrunde in 2018 erreichte Didi einen Wert von hochgerechnet 65 Mrd. US-Dollar und das Unternehmen wird beim Börsengang mit Sicherheit eine höhere Bewertung erwarten. Die Zahlen lassen allerdings zu wünschen übrig. So sank der Umsatz im vergangenen Jahr um 8,5 % auf 141,7 Mrd. Yuan (ca. 22 Mrd. US-Dollar) und der Verlust weitete sich auf 10,6 Mrd. Yuan aus.

 

Tagestermine

 

Am Morgen stimmt uns die Veröffentlichung der deutschen Großhandelspreise um 08:00 Uhr auf die Entwicklung der Preise in Europa ein. Es liegen keine Prognosen für die Entwicklung im Mai beim Großhandelspreisindex vor. Zuletzt wuchsen die Großhandelspreise im April im Jahresvergleich um 7,2 %. 

Der Kalender bis zum Nachmittag ist sehr dünn. Erst um 16:00 Uhr kommen die nächsten wichtigen Daten mit der Veröffentlichung der vorläufigen Inflationserwartungen der Universität Michigan für den Monat Juni. Die Inflationserwartungen lagen zuletzt bei 4,6 %. Die Börse wird auch auf den Index des Verbrauchervertrauen achten, der den Ökonomen zufolge von 82,9 auf 84,0 Punkte gestiegen sein soll.

 

11.06.2021 - Mikey Fritz - mf@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)