als .pdf Datei herunterladen

Explosive Neuigkeiten von SMA Solar, Nvidia auf Platz 1 und Vodafone verkauft Indus Towers - BÖRSE TO GO

SMA Solar liefert in der Nacht explosive Neuigkeiten - Nachfrage falsch eingeschätzt

NTG24 - Explosive Neuigkeiten von SMA Solar, Nvidia auf Platz 1 und Vodafone verkauft Indus Towers - BÖRSE TO GO

 

SMA Solar überraschte in der Nacht mit explosiven Neuigkeiten. Das Unternehmen hat die Nachfrage völlig falsch eingeschätzt und muss die Jahresprognose erheblich senken. Nvidia steigt zum wertvollsten Unternehmen der Welt auf und setzt dabei neue Rekorde. Mit einer Marktkapitalisierung von 3,33 Billionen US-Dollar schlägt man sogar Apple und Microsoft. Vodafone verkauft seine Beteiligung an Indus Towers. Eine Rumpfbeteiligung bleibt allerdings in der Bilanz stehen. 

Der Aktienhandel in Asien spaltet sich am Morgen in China und den Rest auf. Die chinesischen Onshore-Indizes notieren leicht im Minus, während die restlichen Benchmarks in der Region alle zulegen können. Am stärksten steigen der KOSPI und der Hang Seng Index. Letzterer notiert zeitweise mehr als 1,85 % im Plus. Der Terminmarkt entwickelt sich schwach vor Eröffnung der europäischen Vorbörse. Der DAX-Future (September) wird bei 18.318 Punkten (-0,20 %) gesehen.

Am Dienstag entwickelte sich der Handel in Frankfurt wieder durchgehend positiv. Alle deutschen Benchmarks konnten steigen, wenngleich nur leicht. Der SDAX war bereits mit einem Plus von 0,46 % auf 14.538,77 Punkte der größte Gewinner. Die Aktien von Süss MicroTec (DE000A1K0235) führten den Small Cap Index mit einem Gewinn von 5,76 % auf 62,40 Euro an. Der TecDAX folgte dichtauf mit einem Anstieg um 0,44 % auf 3.337,20 Punkte, ebenso wie der MDAX, der sich um 0,42 % auf 25.589,93 Punkte verbesserte. Der DAX schaffte einen Tagesgewinn von 0,35 % auf 18.131,97 Punkte. 

Der Handel in New York ruht heute aufgrund des Juneteenth Feiertages. Im Vorfeld entwickelte sich die Börse am Dienstag sehr ruhig. Die amerikanischen Benchmarks bewegten sich kaum und schlossen leicht im Plus. Der S&P 500 Index war mit einem Plus von 0,25 % auf 5.487,03 Punkte schon der größte Gewinner. Der Dow Jones Industrial Average Index stieg um 0,15 % auf 38.834,86 Punkte und der Nasdaq 100 Index beendete den Handel bei 19.906,62 Punkten (+0,02 %).

Anzeige:

Banner Zürcher Börsenbriefe Sonderaktion 4

 

SMA Solar mit explosiven Neuigkeiten

 

Man ließ sich Zeit. Erst um 22:49 Uhr meldete SMA Solar (DE000A0DJ6J9) in der Nacht, dass man die Prognose für 2024 hart zusammenstreicht. Das Unternehmen kürzte die Umsatzerwartungen drastisch. Bisher ging man von einem Jahresumsatz in einer Spanne von 1,95 bis 2,22 Mrd. Euro aus. Hier korrigierte man das Ziel nicht leicht, sondern erwartet nun bis zu einem Drittel weniger Umsatz. Die neue Spanne liegt nur noch bei 1,55 bis 1,7 Mrd. Euro. Noch härter trifft es die Profitabilität. Hier zog der Vorstand die Spanne von bisher 220 bis 290 Mio. Euro auf noch lediglich 80 bis 130 Mio. Euro herunter. Als Begründung für die harsche Wende verweist das Unternehmen auf eine sinkende Nachfrage und hohe Lagerbestände bei den Distributoren und Installateuren. 

 

Nvidia ist das wertvollste Unternehmen

 

Es war lange erwartet worden. Am Dienstagabend war es dann soweit: Nvidia (US67066G1040) ist nun offiziell das wertvollste Unternehmen der Welt, nachdem die Aktien eine Marktkapitalisierung erreicht haben, die über der von Apple (US0378331005) und Microsoft (US5949181045) liegt. Die Notierungen stiegen um 3,51 % auf 135,58 US-Dollar, woraus sich eine Marktkapitalisierung von 3,33 Billionen US-Dollar ergibt. Die Marktkapitalisierung von Microsoft schloss knapp darunter bei 3,32 Billionen US-Dollar. Erstaunlich ist rückblickend vor allem, wie schnell Nvidia aufstieg. Die Marke einer Marktkapitalisierung von 1 Billionen US-Dollar hatte man erst am 13. Juni 2023 überschritten. Oder anders gesagt: Der AI-Boom hat innerhalb von einem Jahr die Marktkapitalisierung um mehr als 2 Billionen US-Dollar erhöht. Ein neuer Rekord, den bisher noch kein Unternehmen erreicht hatte. Auch ein anderer Vergleich besticht: Nvidia ist damit fast so viel wert wie der gesamte deutsche Aktienmarkt. 

 

Nvidia Corp.

 

Vodafone verkauft Indus Towers

 

Der Verkauf der Indus Towers Beteiligung war seit Längerem erwartet worden. Vodafone (GB00BH4HKS39) benötigt Kapital und Liquidität, um seine umfassende Restrukturierung zu finanzieren. Bisher hält Vodafone eine Beteiligung in Höhe von 21,5 % an dem indischen Unternehmen und die Erwartung war, dass man im Gegenzug rund 2,3 Mrd. US-Dollar dafür erlösen kann. Am Morgen wurde nun bekannt, dass man nicht die gesamte Beteiligung verkaufen konnte, sondern 3,5 % der Aktien behalten wird. Der Erlös aus dem Verkauf soll sich auf rund 1,8 Mrd. US-Dollar belaufen. 

 

Tagestermine

 

Am Morgen veröffentlichte Japan die Außenhandelsdaten für den Monat Mai. Danach stiegen die Exporte deutlich stärker als erwartet. Nach einem Wachstum um 8,3 % im April ergab sich nun ein Wachstum um 13,5 %. Die Prognosen gingen von einem Wachstum um 10,4 % aus. Auch die Importe wuchsen, blieben aber deutlich unter den Prognosen. Statt eines Import-Wachstums um 13,0 % wuchsen die Importe um 9,5 % und damit leicht schneller als im April, wo sie um 8,3 % stiegen. Insgesamt ergab sich ein Handelsbilanzdefizit von 1.221,3 Mrd. Yen. 

 

Apple Inc.-Aktie: Kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Apple Inc.-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Apple Inc.-Aktionäre. Lohnt sich aktuell ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Empfehlungen zu Apple Inc. - hier weiterlesen...

 

 

19.06.2024 - Mikey Fritz

Unterschrift - Mikey Fritz

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)