als .pdf Datei herunterladen

Cevian wettet auf die UBS, Adnoc erhöht Angebot für Covestro und Siemens trennt sich von Siemens Energy - BÖRSE TO GO

Cevian Capital wettet 1,2 Mrd. Euro auf die UBS - Kursverdoppelung wird erwartet

NTG24 - Cevian wettet auf die UBS, Adnoc erhöht Angebot für Covestro und Siemens trennt sich von Siemens Energy - BÖRSE TO GO

 

Cevian Capital wettet auf die UBS. Der aktivistische Investor hat 1,2 Mrd. Euro investiert und erwartet eine Verdoppelung der Marktkapitalisierung. Adnoc bleibt an Covestro dran. Nach zwei Angeboten folgte nun das dritte und die Araber stellen auch für 2024 Verbesserungen des Angebots in Aussicht, wenn man sich jetzt nicht einigen kann. Siemens sucht weiter den Rückzug bei Siemens Energy. Erneut wurde eine große Beteiligung in den hauseigenen Pensionsfonds verschoben.

Der Aktienhandel in Asien neigt am Dienstagmorgen zur Schwäche. Nahezu alle Benchmarks in der Region sinken und werden vom Hang Seng Index tiefer geführt, der zeitweise mehr als -0,8 % abgibt. Ein Lichtblick ist hingegen der Nikkei 225 Index, der sich deutlich verbessern kann und im Verlauf der Sitzung Kurssteigerungen von mehr als 0,95 % sieht. Verhalten und indifferent hingegen der Handel am Terminmarkt. Vor Eröffnung der europäischen Vorbörse wird der DAX-Future nahezu unverändert bei 16.862,50 Punkten gehandelt. 

Gewinnmitnahmen bestimmten den Handel zum Wochenauftakt in Frankfurt. Alle deutschen Benchmarks schlossen tiefer, wobei der MDAX die Liste der Verlierer mit einem Abschlag von -0,85 % auf 26.904,30 Punkte anführte. Dicht auf folgte der TecDAX, der sich um -0,70 % auf 3.306,26 Punkte verschlechterte und der DAX, der -0,60 % auf 16.650,55 Punkte abgab. Der SDAX sank leichter um -0,30 % auf 13.576,47 Punkte. 

Einheitlich freundlich dagegen die Stimmung in New York. Dort schloss zwar der Dow Jones Industrial Average Index unverändert bei 37.306,02 Punkten, aber der S&P 500 Index konnte sich um 0,45 % auf 4.740,56 Punkte verbessern und der Nasdaq Composite Index kletterte sogar um 0,62 % auf 14.905,19 Punkte. 

Anzeige:

Banner Börsentag Dresden

 

Cevian Capital wettet auf die UBS

 

Der aktivistische Investor Cevian Capital wettet darauf, dass die Schweizer Großbank UBS (CH0244767585) ihre Bewertung an das Niveau der amerikanischen Konkurrenten angleichen kann. Das würde im besten Fall einer Verdoppelung der Marktkapitalisierung entsprechen. Cevian geht von einem Zeitraum von drei bis fünf Jahren aus und hat eigenen Angaben zufolge 1,2 Mrd. Euro in UBS investiert. Das Kursziel lautet 50 Franken je Aktie. Der Schlusskurs lag am Montag bei knapp über 25 Franken. Der Investor ist der größte europäische, der sich ausschließlich auf aktivistische Engagements fokussiert. 

 

UBS Group AG

 

Adnoc bleibt an Covestro dran

 

Adnoc gibt nicht auf. Am Montagabend nach Börsenschluss erhöht der Ölkonzern aus Abu Dhabi sein Angebot für den deutschen Chemiekonzern Covestro (DE0006062144). Allerdings nur unwesentlich. Man stellt nun 60 Euro je Aktie in den Raum und bietet darüber hinaus Garantien für die Arbeitnehmer in den Raum sowie konkrete Investitionen. Der Konzern würde damit mit 11,3 Mrd. Euro bewertet werden, was immer noch eine bescheidene Größe ist. Die zusätzlichen Investitionen würden einen Umfang von 8 Mrd. US-Dollar haben und Arbeitsplätze sollten für mehrere Jahre gesichert werden. Anfänglich hatte Adnoc 55 Euro je Aktie geboten und zuletzt im Juli leicht auf 57 Euro je Aktie angehoben. Dass man bereit ist, auf 60 Euro je Aktie zu erhöhen, klang aber seinerzeit schon zwischen den Zeilen durch. Auch dieses Mal stellt man kein Ultimatum, sondern stellt eine Verbesserung des Angebots im kommenden Jahr in Aussicht, wenn es keine Einigung geben sollte. 

 

Siemens sucht weiter den Rückzug

 

Die Trennung von der ehemaligen Tochter Siemens Energy (DE000ENER6Y0) kann Siemens (DE0007236101) inzwischen nicht mehr schnell genug gehen. Wie auch in der Vergangenheit geht man einen bekannten Weg, wenn man die Beteiligung zum aktuellen Zeitpunkt nicht zu einem guten Preis verkaufen will, aber die Verbindung in der Bilanz verkleinern möchte: Man überträgt die Aktien auf den Siemens Pensions-Trust e.V. Damit erfüllt man seine Pensionsverpflichtungen und hofft darauf, dass sich in Zukunft eine Wertaufholung ergibt, die die Verpflichtungen weiter reduziert. Insgesamt hat man aktuell ein Aktienpaket von 8 % übertragen, womit die Beteiligung an Siemens Energy auf 17,1 % gefallen ist. Schon im Juni hatte man eine Beteiligung in Höhe von 6,8 % an den Pensionsfonds übertragen. 

 

Tagestermine

 

Am Nachmittag um 14:30 Uhr stehen die Baugenehmigungen für den Monat November in den USA im Mittelpunkt. Hier wird ein leichter Rückgang von 1,498 Millionen auf 1,470 Millionen Genehmigungen erwartet. Die Zahl der Baubeginne soll sich leicht von 1,372 auf 1,360 Millionen verringert haben.

Covestro AG-Aktie: Kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Covestro AG-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Covestro AG-Aktionäre. Lohnt sich aktuell ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Empfehlungen zu Covestro AG - hier weiterlesen...

 

 

19.12.2023 - Mikey Fritz

Unterschrift - Mikey Fritz

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)