als .pdf Datei herunterladen

JinkoSolar lockt mit einer günstigen Bewertung, doch die Stimmung im Sektor ist noch immer angeschlagen

Eine riskante Angelegenheit

NTG24 - JinkoSolar lockt mit einer günstigen Bewertung, doch die Stimmung im Sektor ist noch immer angeschlagen

 

Obwohl es bei JinkoSolar in diesem Jahr auf fundamentaler Seite recht zufriedenstellend lief, erlebte die Aktie einen schmerzhaften Niedergang, welcher den Aktienkurs mehr als halbierte. Dadurch ist das Unternehmen mittlerweile recht günstig bewertet und mancherorts wird schon von einer Einstiegschance gesprochen. Allerdings hat die Aktie noch so ihre Tücken.

Anzeige:

Banner C.HAFNER

 

Kaum zu leugnen ist, dass JinkoSolar (US47759T1007) in der Solarbranche eine absolute Macht ist und gerade langfristig auf ein enormes Wachstumspotenzial blickt. Denn es ist kaum vorstellbar, dass der Boom nicht weiter anhalten wird. Dafür sorgt die Energiewende, welche längst nicht nur in Deutschland vorangetrieben wird. Auch in China entstehen massenweise neue Solarprojekte, welche mit Panels beliefert werden wollen.

Das erst heute Morgen erreichte 52-Wochen-Tief bei 26,75 Euro lädt da geradezu zu einem spontanen Einstieg ein. Allerdings bleibt abzuwarten, ob es nicht noch weiter abwärtsgeht, bevor die Stimmung sich wieder bessert. Denn kürzlich gab es auch Schlagzeilen zu sehen, laut denen die Preise für Solarpanels neue Tiefststände erreicht haben, während die Kosten immer weiter ansteigen.

Bei JinkoSolar schmelzen da die Margen, und in welchem Ausmaß dies momentan geschieht, das lässt sich noch nicht genau abschätzen. Das sollte Anleger zur Vorsicht mahnen. Das große Comeback der JinkoSolar-Aktie irgendwann in der Zukunft ist nicht unmöglich, es ist sogar einigermaßen wahrscheinlich. Akut zeichnet sich ein solch erfreuliches Szenario aber noch nicht ab.

Anzeige:

Banner TradingView

 

JinkoSolar: Nur Geduld!

 

Uninteressant ist die JinkoSolar-Aktie nicht, doch es fehlt aktuell an klaren Argumenten für einen Einstieg. Niedrige Kurse allein sind da noch zu wenig überzeugend. Da spricht nichts dagegen, zunächst auf der Seitenlinie zu bleiben, bis sich klare Anzeichen für eine Trendwende im Sektor ergeben. Mit der nötigen Geduld dürften sich hier aber noch einige Gelegenheiten ergeben. Auf der Watchlist ist die JinkoSolar-Aktie da nicht schlecht aufgehoben.

JinkoSolar ADR-Aktie: Kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten JinkoSolar ADR-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für JinkoSolar ADR-Aktionäre. Lohnt sich aktuell ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Empfehlungen zu JinkoSolar ADR - hier weiterlesen...

 

12.09.2023 - Andreas Göttling-Daxenbichler

Unterschrift - Andreas Göttling-Daxenbichler

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)