als .pdf Datei herunterladen

Polnische KGHM in Lauerstellung

KGHM wird zunehmend attraktiv

NTG24 - Polnische KGHM in Lauerstellung

 

Der polnische Rohstoffkonzern KGHM gehört zu den weltweit größten Produzenten von Kupfer und Silber. Die aktuelle Korrektur der Edelmetalle schmälert jedoch den strategischen Wert des Unternehmens kaum. Die Aktie bietet deshalb Chancen, sobald die derzeitige Korrektur abgeschlossen ist.

KGHM Polska Miedz (PLKGHM000017) ist der bedeutendste Silberproduzent in Europa und an dritter Stelle weltweit sowie der sechstgrößte Kupferproduzent der Welt. 2020 produzierte der Konzern 43,4 Mio. Unzen Silber. Damit wird auch deutlich, dass der Konzern der auch im polnischen Aktienindex WIG20 gelistet ist, seinen Ankeraktionär, den polnischen Staat, aus gutem Grund hat. Dieser besitzt 31,79 % der Aktien und wenn Silber und Kupfer strategische Metalle für die weltweit angestrebte ,,grüne Energiewende‘‘ sind, ist es auch im nationalen Interesse Polens, Zugriff auf diese Ressource zu haben und die Unternehmensstrategie mitzugestalten.

Anzeige:

Werbebanner ClaudemusAus Investorensicht ist neben dem Fremdkapitalhebel der Aktie gegenüber dem Rohstoff selbst der Trend der Basisrohstoffe interessant. Das Ausmaß der Effekte auf die Erfolgsrechnung des Unternehmens wurde dabei zuletzt in den Zahlen für die ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2021 deutlich. Denn vor allem höhere Kupferpreise ließen den Gewinn im Betrachtungszeitraum um mehr als das Vierfache auf 4,76 Mrd. polnische Zloty.

Interessant ist auch ein Blick auf die Kursentwicklung. Denn die KGHM-Aktie markierte im Frühjahr 2021 im Zuge der Kupferpreisexplosion ein neues Allzeithoch bei 230,80 PLN auf, konnte den Ausbruch nach oben allerdings nicht bestätigen und fiel danach wieder deutlich zurück. In den letzten Wochen ist die Abwärtsdynamik zum Stehen gekommen.

 

 

Ein Blick auf den Wochencandle-Chart zeigt zudem, dass der Titel in einen Keil aus Abwärtstrend-Linie und Unterstützung hineinläuft. Damit könnte in Kürze ein relevanter Hinweis darauf vorliegen, ob die Aktie auf dem aktuellen Niveau einen Boden bilden will.

 

 

Und was ist das Fazit?

 

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistDie polnische KGHM gehört zu den interessantesten Rohstoffaktien im neuen Anlagejahr. Das Unternehmen besitzt sowohl große Vorkommen des strategischen Metalls Kupfer als auch des strategischen Edelmetalls Silber. Diese Kombination macht es für weitsichtige Investoren interessant. Hinzu kommt, dass die Aktie auf der Basis des geschätzten Gewinns je Aktie für 2022 von 22,1 polnischen Zloty ein aktuelles KGV von nur 6,5 aufweist. Es dürfte sich deshalb lohnen, den Titel auf dem Investmentradar zu behalten.

 

07.01.2022 - Arndt Kümpel

Unterschrift - Arndt Kümpel

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)