als .pdf Datei herunterladen

Die Aktie von Lucid Motors fällt ins Bodenlose

Wo soll das enden?

NTG24 - Die Aktie von Lucid Motors fällt ins Bodenlose

 

Die steile Talfahrt von Lucid will einfach kein Ende finden. Stattdessen scheinen die Bären das Tempo sogar noch anzuheben, nachdem es zuletzt Meldungen um einen weiteren Rückruf von über 1.000 Exemplaren des Lucid Air gegeben hat. Das dürfte den jungen Autobauer teuer zu stehen kommen.

Gebrauchen kann Lucid Motors (US5494981039) so etwas momentan überhaupt nicht. Schließlich will die Produktion nicht so recht ansteigen und die Kosten drohen dem Unternehmen derzeit um die Ohren zu fliegen. Für Aufmerksamkeit sorgte vor gar nicht langer Zeit auch Elon Musk, der sowohl Lucid als auch Rivian die Pleite vorhersagte, sollten diese ihre Kosten nicht bald massiv senken können.

Ganz soweit soll an dieser Stelle gar nicht gegangen werden. Doch es ist offensichtlich, dass die Anleger das Vertrauen in Lucid Motors verloren haben und sich kaum noch jemand an die spekulative Aktie herantraut. Auf die jüngsten Meldungen reagierten die Börsianer am Donnerstag mit Kursverlusten von 11,24 Prozent. An einem ohnehin sehr schwachen Tag gehörte die Lucid-Aktie damit zu den größten Verlierern, und das lässt tief blicken.

Anzeige:

Banner TradingView

 

Dabei sah es im Mai noch danach aus, als könnte Lucid sich zumindest auf niedrigem Niveau etwas erholen. Zugewinne der vergangenen Wochen haben sich aber nun schon wieder weitgehend egalisiert und der Abwärtstrend bei Lucid bleibt aktiv. Mit einem Schlusskurs von 15,55 USD am Donnerstag ist der Abstand zum 52-Wochen-Tief bei 13,25 USD ordentlich zusammengeschrumpft. Ein Ende der Talfahrt ist nicht in Sicht.

 

Es wird nicht einfacher

 

Anzeige:

Werbebanner WikifolioEs gibt momentan diverse Faktoren, welche Herstellern von Elektroautos an den Börsen schwer zusetzen. Mit am stärksten wird die Kauflaune der Börsianer durch Rezessionsängste belastet. Die machen nicht einmal vor dem Platzhirsch Tesla Halt. Der hat sich allerdings mittlerweile etabliert und ist über die meisten Zweifel erhaben; eine Erholung scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Eben das lässt sich von Lucid nicht behaupten, wo mittelfristig ein Sturz in Richtung Nullpunkt nicht vollkommen ausgeschlossen werden kann.

 

17.06.2022 - Andreas Göttling-Daxenbichler

Unterschrift - Andreas Göttling-Daxenbichler

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)