als .pdf Datei herunterladen

Medpace läuft BioNTech und Moderna nach Q3-Zahlen und 2022er Prognosen den Rang ab

Update zum Themendepot Zukunftstechnologien 31.10.2021

NTG24 - Medpace läuft BioNTech und Moderna nach Q3-Zahlen und 2022er Prognosen den Rang ab

 

In der zurückliegenden Woche verzeichnete das Themendepot Zukunftstechnologien erneut einen starken Wertanstieg um + 3,6 %, was weit über den erneuten Kursgewinn des MSCI WORLD (Euro)-Indexes um + 1,4 % hinausging. Seit seiner Auflegung am 04.05.2020 generierte das Depot auf Währungsbasis Euro per 31.10. damit nun eine Nettoperformance unter Ausschluss von Dividendenzahlungen von + 81,4 %. Dies entsprach gegenüber dem MSCI World (Euro)-Index seit dem Depotstart einer erheblichen Outperformance um + 30,8 %.

Mit Abstand führender Spitzenreiter im Themendepot Zukunftstechnologien war in der letzten Woche die Aktie der US-amerikanischen MEDPACE HOLDINGS (US58506Q1094), die gleich fulminant um + 21,1 % nach oben katapultiert wurde.

Wir hatten die Aktie der in ihrer US-Marktführerschaft in allen Anwendungsbereichen biotechnologischer Grundlagenforschungen (dabei u.a. gerade auch in Therapieentwicklungen gegen jegliche Viruserkrankungen) und aber auch zusätzlichen elementaren Dienstleistungen auf allen Ebenen von medizinischen IT-Verfahrensentwicklungen und Studien-/ Markteinführungsbegleitungen rasant aufstrebenden Medpace Holdings zurückliegend bereits in diesem Bericht ausführlich vorgestellt.

Anzeige:

Werbebanner ZB-SeminarIn diesem Zusammenhang hatten wir dabei auch darauf verwiesen, dass ihr gerade auch gegenüber den weltführenden und weiterhin in einer tendenziellen Aktienkorrektur befindlichen Impfstoffherstellern BIONTECH (US09075V1026) und MODERNA (US60770K1079) langfristig beträchtlich stabileres Ergebnisprofil (2014 – 2020: Umsatz + 187%, Nettogewinn kontinuierlich von – 16 Mio. auf + 145 Mio. USD gesteigert) künftig in dieser ungebrochenen Wachstumsdynamik auch weiterhin sehr für eine in den kommenden Monaten verstärkt ausgebaute Outperformance speziell gegenüber den Aktien von BIONTECH und MODERNA spricht.

Nachdem Medpace diesem diversifikationsbedingt grundsätzlich weit stabileren Ertragsprofil als alle reinen Corona-Impfstoffproduzenten auch im 1. Halbjahr 2021 vollauf gerecht wurde (Umsatzanstieg um + 23 %, Nettogewinn um + 57 % gegenüber Vorjahr), schloss sich hierauf am 25.10. nun eine erneut deutlich über alle Analystenschätzungen hinausgegangene Ergebnisvorlage zum 3. Quartal an (Umsatz + 29 %, Nettogewinn + 17 % gegenüber Vorjahr).

 

Sehr gute Q3-Zahlen verblassen vor Auftragseingängen und 2022er Ausblick

 

Gleichzeitig stieg jedoch gerade auch der Auftragsbestand gegenüber dem Vorjahr per Ende September nun um stolze + 29 % von 1,4 auf 1,8 Mrd. USD und damit weit über den annualisiert hochgerechneten Umsatz des 3. Quartals (= 296 Mio. USD, d.h. hypothetisch also knapp 1,2 Mrd. USD p.a.) hinaus, was zeigt, dass Medpace in ihrer hoch diversifizierten US-Marktführerschaft in biotechnologischen Grundlagenforschungen wie auch zugehöriger IT- und Administrationssysteme weiterhin mit Projektaufträgen aller Therapiegebiete regelrecht überschwemmt wird und somit eine weiterhin hoch dynamische Geschäftsausdehnung derzeit bereits praktisch vorprogrammiert ist.

Der Vorstand von Medpace, geleitet von seinem CEO, Präsidenten und Unternehmensgründer im Jahr 1992, August Troendle, hebt das untere Ende seines Umsatzausblicks für 2021 daher nun von zuvor ca. 1,11 – 1,15 auf 1,14 – 1,15 Mrd. USD (= ca. + 24 % ggü. Vorjahr) an, während jedoch der Nettogewinnausblick beträchtlich stärker, und zwar von zuvor ca. 163 – 170 Mio. USD nun auf ca. 176 – 180 Mio. USD (= ca. + 23 % ggü. Vorjahr) nach oben revidiert wird.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistIn der gleichzeitig nun erstmals auch für das Jahr 2022 publizierten Unternehmens-Guidance geht Medpace im Mittelwert von einer weiteren Umsatzsteigerung um ca. + 25 % auf 1,43 Mrd. USD aus (was wir angesichts des aktuellen Auftragsbestands von 1,8 Mrd. USD jedoch noch für eine konservative Prognose halten), während der operative EBITDA-Gewinn vor Abschreibungen gegenüber dem Vorjahr im Mittelwert ebenfalls zumindest um rd. + 23 % steigen dürfte.

In ihrer somit weiterhin bereits auch jetzt schon für das Jahr 2022 nahezu als gesichert zu erachtenden hoch stabilen Geschäftsexpansion, die auch in den darauffolgenden Jahren weitaus dynamischer ausfallen dürfte als bei den spätestens ab 2022/23 von zunehmenden Gewinneinbrüchen gekennzeichneten Corona-Impfstoffherstellern BioNTech und Moderna, ist die Aktie von Medpace mit ihrem aktuell bestehenden KGV (2023e) von rd. 35 unseres Erachtens auch weiterhin sehr attraktiv bewertet.

Unsere Kaufempfehlung als ein alternatives oder zumindest abrundendes Investment zu aktuellen BioNTech- bzw. Moderna-Depotbeständen bekräftigen wird daher nun erneut.

 

Chart: MEDPACE HOLDINGS gegen MSCI WORLD-Index (jeweils in Euro)

 

 

Und abschließend auch noch eine Mitteilung in eigener Sache:

 

Im Rahmen des am 29.09. ab 19 Uhr in Essen abgehaltenen Seminars der ZÜRCHER BÖRSENBRIEFE in Kooperation mit unserem Vermögensverwaltungs- und Finanzberatungs-Partner LUCRUM CAPITAL unter dem Leittitel „Anlagestrategien für 2022“ werde u.a. auch ich einen Vortrag zum Thema "Zukunftstechnologien - Die Zukunft des Investierens" halten, in dem von mir nicht nur aussichtsreiche Innovationstrends und -Aktien wie die z.B. der oben genannten MEDPACE, sondern auch jegliche weitere richtungsweisende Zukunftsfelder inklusive interessantester zugehöriger Aktien präsentiert werden.

Auf Ihr zahlreiches Erscheinen zu diesem Seminar und den hiermit verbundenen regen persönlichen Austausch mit Ihnen würden meine Kolleginnen / Kollegen und ich uns daher sehr freuen.

Den Link zur Seminaranmeldung inklusive aller ergänzenden Programminformationen finden Sie auch noch einmal hier.

 

02.11.2021 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)