als .pdf Datei herunterladen

Nova Measuring Instruments: Weltmarktführer in 3D-gestützten Halbleiter-Inspektions- und Messsystemen expandiert rasant

Update zum Themendepot Zukunftstechnologien 19.09.2021

NTG24 - Nova Measuring Instruments: Weltmarktführer in 3D-gestützten Halbleiter-Inspektions- und Messsystemen expandiert rasant

 

Ebenso wie der MSCI WORLD (Euro)-Index trat auch das Themendepot ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN in der letzten Woche vollkommen auf der Stelle und wies keinerlei Wertveränderung auf. Seit Auflage am 04.05.2020 verzeichnete das Depot per 19.09. auf Währungsbasis Euro damit eine Nettoperformance (vor Dividendenzahlungen) von + 78,0 %. Folglich konnte das Depot seit seiner Initiierung gegenüber dem MSCI World (Euro)-Index nach wie vor eine gewaltige Outperformance von + 33,1 % erzielen.

Neben der ohne Nachrichten um + 9,5 % auf ein neues Rekordniveau hochschießenden und damit lediglich ihre deutliche fundamentale Unterbewertung abbauenden Aktie von ENTEGRIS (US29362U1043), dem weltgrößten Hersteller nahezu aller notwendigen Spezialchemikalien für die Herstellung und Oberflächenbehandlung von Halbleitern und IT-Komponenten, wie z.B. von Displays und Kameramodulen (siehe unsere zurückliegende Unternehmensanalyse hier), legte die Aktie der 1993 gegründeten, operativ in Israel ansässigen, jedoch an der NASDAQ hauptnotierten NOVA MEASURING INSTRUMENTS LTD. (IL0010845571), im Folgenden kurz NOVA genannt, in der letzten Woche als zweitstärkste Aktie des Themendepots Zukunftstechnologien um + 4,1 % zu.

 

Chart: ENTEGRIS gegen MSCI WORLD-Index (jeweils in Euro)

 

 

Anzeige:

Werbebanner DenkworkTrotz ihrer aktuell erst bei rd. 3 Mrd. USD liegenden Small/Mid Cap-Aktienmarktkapitalisierung handelt es sich bei der NOVA LTD. in ihrer nunmehr bereits 28jährigen Konzernhistorie mittlerweile um einen unbestrittenen Weltmarktführer in der Herstellung hoch innovativster, selbst auf 3D-Technologien beruhenden Röntgen- und Laser-Geräten speziell für die optische Inspektion sowie Struktur- und Leistungsmessung (= sog. Metrologie) von Wafern und Halbleitern und hiermit verbundener Komponenten/Folgeprodukte, wie z.B. vor allem von integrierten Schaltkreisen (ICs), Daten- (DRAMs) sowie Flash-Memory-Speichern (NANDs) sowie von jeglichen weiteren Smartphone-Modulen.

Über ihre rd. 800 Mitarbeiter wurden in dieser sehr speziellen, aber gänzlich unverzichtbaren Unterstützung jeglichen Halbleiter- und weiteren Mikrokomponenten-Herstellungsprozesses von NOVA seit ihrer Gründung bereits über 3000 ihrer absolut weltführenden Metrologiesysteme an ihren aktuellen Stamm von rd. 150 Kernkunden der IT-Branche ausgeliefert, wobei der Konzernumsatz Ende 2020 zu rd. 70 % auf Asien (vorrangig China, Taiwan und Südkorea), zu 23 % auf die USA sowie zu 7 % auf den Rest der Welt entfiel.

 

Exzellente Ergebnisdynamik, Aktie weiterhin deutlich unterbewertet

 

In dieser von Jahr zu Jahr immer rapider ausgebauten weltweiten Technologie-Anerkennung und -Nachfrage ihres IT-Kundenkreises gelang Nova LTD. somit bereits von 2014 – 2020 ein hoch dynamisches Umsatzwachstum um + 122 % wie auch ein sogar weit stärkerer Nettogewinnanstieg um + 156 %, dem schließlich im historischen Vergleich ein nochmals fulminanteres und alle Analystenschätzungen übertreffendes Ergebnis im 1. Halbjahr 2021 folgte (Umsatz: + 37 %, Nettogewinn: + 56 % ggü. Vorjahr) folgte.

Für das Gesamtjahr 2021 strebt NOVA nun einen Konzernumsatz von „mindestens 390 Mio. USD bis möglicherweise auch über 400 Mio. USD hinaus“ (1. Halbjahr: 181,8 Mio. USD) wie auch die Erzielung einer operativen EBIT-Marge von 26 – 29 % an (1. Halbjahr: 25,8 %), was somit die eindeutige Erwartung des Konzernvorstands an eine weitere erhebliche Ergebnissteigerung im 2. Halbjahr gegenüber dem 1. Halbjahr impliziert.

Zudem wurde die Aktie von NOVA LTD. in den letzten Tagen, wie oben geschildert, auch dadurch zusätzlich beflügelt, dass der Konzern am 13.09. zunächst einen weiteren „wichtigen“ Auftragsabschluss mit einem namentlich nicht benannten „internationalen Top-Hersteller im Segment der Halbleiter-ICs“ für 3 D-Systemlieferungen des Typs „NOVA PRISM“ zur Inspektion von Flash-Memory-Speichern (NANDs) vermeldete, zum anderen aber deren Präsentation im Rahmen der jährlichen CITIBANK Global Technology Conference am 14.09. so positiv ausfiel, dass anschließend am 17.09. sowohl die Analysehäuser BARCLAYS wie auch BANK OF AMERICA ihre Aktienkursziele weiter moderat von 120 USD jeweils auf 125 USD anhoben (aktueller Kurs: nur 102 USD).

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistWir teilen daher die Konsenseinstufung der Analysten vollkommen, dass die Aktie von NOVA angesichts ihrer langfristigen zügigen und technologisch unbestritten führenden Weltexpansion auf dem Gebiet optischer Halbleiter- und weiterer IT-Modul-Inspektionssysteme mit ihrem aktuellen KGV (2023e) von nur rd. 25 weiterhin deutlich um zumindest rd. - 13 % (aktuelles Konsenskursziel: 115 USD) als unterbewertet anzusehen ist und bekräftigen daher erneut unsere Kaufempfehlung für risikobereite Anleger.

 

Chart: NOVA MEASURING gegen MSCI WORLD-Index (jeweils in Euro)

 

 

21.09.2021 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)