als .pdf Datei herunterladen

Kurz vor den Zahlen gibt es heftige Ausschläge bei der Varta-Aktie

Was wird jetzt passieren?

NTG24 - Kurz vor den Zahlen gibt es heftige Ausschläge bei der Varta-Aktie

 

Mit der Varta-Aktie scheinen die Anleger momentan nicht recht etwas anzufangen zu wissen. Grundsätzlich bleibt das Papier zwar auf niedrigem Niveau, und das nicht zu Unrecht. Im Kurskeller tobt dieser Tage aber ein kleiner Aufstand mit teils heftigen Ausschlägen.

Ende vergangener Woche konnte Varta (DE000A0TGJ55) sich um über 20 Prozent erholen, ohne dass es dafür einen erkennbaren Grund gegeben hätte. Vermutlich hat schlicht die gute Laune am Gesamtmarkt das zuvor abgestürzte Papier wieder etwas in die Höhe gehievt. Nachdem jene nun wieder nachgelassen hat, scheinen die Anleger aber schon wieder das Weite zu suchen.

Anzeige:

Banner TradingView

 

So ging es am gestrigen Montag dann auch schon wieder deutlich um gute vier Prozent auf 32,49 Euro abwärts. Varta bleibt damit den letzten Tiefstständen unterhalb von 30 Euro fern, gleichzeitig aber noch immer mitten im Kurskeller. Auf wichtige neue Signale muss jetzt aber niemand lange warten.

Bereits am Mittwoch stehen neue Quartalszahlen aus Ellwangen an, welche von einigen gefürchtet und von anderen herbeigesehnt werden. Im Vorfeld warnte Varta bereits vor eher düsteren Aussichten. Genau diese Warnung hat aber auch die Erwartungen entsprechend gesenkt und macht zumindest eine kleine positive Überraschung möglich. Da fällt es den Börsianern offenbar schwer, eindeutig Stellung zu beziehen und die Varta-Aktie zeigt sich entsprechend volatil.

 

Bei Varta hilft nur Abwarten

 

Anzeige:

Werbebanner EMH PM TradeAm vernünftigsten ist es da wahrscheinlich, die tatsächlichen Zahlen gemütlich von der Seitenlinie aus abzuwarten. Besonders interessant wird, ob Varta sich wieder zur Abgabe einer Prognose hinreißen lassen wird. Das wurde nach der letzten Gewinnwarnung zumindest in Aussicht gestellt. Eine solche Vorhersage könnte dann auch für die weitere Entwicklung der Aktie erst einmal den Ton angeben. Bleibt also nur zu hoffen, dass Varta morgen irgendetwas Gutes zu berichten hat. Im Interesse der Anleger klopft der Autor dieser Zeilen an dieser Stelle auf Holz.

 

15.11.2022 - Andreas Göttling-Daxenbichler

Unterschrift - Andreas Göttling-Daxenbichler

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)