als .pdf Datei herunterladen

AMC Entertainment und BYD schwächer, Nel ASA verbessert, Jinkosolar nach Rutsch stabilisiert

Ruhiger Aktienmarkt – noch?

NTG24 - AMC Entertainment und BYD schwächer, Nel ASA verbessert, Jinkosolar nach Rutsch stabilisiert

 

Die Impulse vom angespannten Gesamtmarkt sind heute bislang überschaubar. Dies könnte sich aber schon bald ändern. Die stärkeren Kursbewegungen bei der Aktie von AMC Entertainment sind vor allem Sentiment-getrieben, jene bei BYD vom Konsolidierungsbedarf einer schnellen Bodenbildung. Und während sich Jinkosolar nach dem gestrigen Rutsch vorerst stabilisiert, verbessert die Aktie von Nel ASA ihre charttechnische Ausgangslage für einen stärkeren Aufwärtsimpuls.

AMC Entertainment (US00165C1045) nutzt seine auf Stundenbasis gegebene Handelsspanne anscheinend voll aus, um der WallStreetBets – Gemeinschaft weiter zu gefallen, nachdem gestern ein erster Versuch, Momentum für einen Anstieg in Richtung 72 Euro zu generieren, gescheitert war. Heute fällt die Aktie bislang 10,06 % auf 53,10 Dollar.

Ebenfalls schwächer lag heute die Aktie von BYD (CNE100000296) im Markt. Dieser Rückgang dürfte aber zum einen an dem insgesamt schwächeren chinesischen Aktienmarkt und zum anderen auch an dem Bedarf für eine Konsolidierung der enormen Kursgewinne der letzten Wochen liegen. Schließlich hat der Titel in Hongkong seit seinem Korrekturtief am 14.05.2021 bei 138,40 HKD bis gestern auf 227 HKD und damit um 64 % in 4 Wochen zugelegt.

Anzeige:

Werbebanner Trading SeminarNach seinem schnellen Kursrutsch gestern kann sich dagegen die Aktie von Jinkosolar (US47759T1007) heute wieder stabilisieren und liegt in New York einen US-Cent im Plus bei 40,32 Dollar. Welche Gestalt der vermutete Boden annimmt, ist derweil mit einiger Unsicherheit belegt, denn auch ein nochmaliger Rückgang in den Bereich von 33 Dollar scheint möglich. Hält dagegen die kleine Unterstützung von 37,68 Dollar, welche sich mustertechnisch aus dem Tief vom 05.03.2021 ergibt, wäre auch eine umgekehrte S-K-S-Formation und damit eine kleinere Korrektur wahrscheinlich.

In kleinen mühsamen Schritten läuft derweil die Bodenbildung bei Nel ASA (NO0010081235) ab. Der heutige Tagesgewinn ist zwar mit 1,25 % auf 17,875 NOK zwar überschaubar, aber mustertechnisch ermutigend. Denn sollte es sich auf Tagescandle-Basis wirklich um einen Doppelboden handeln, geht es aktuell um die Widerstandszone, die sich vom 07.05.2021 bis 10.05.2021 gebildet hat. Nun fehlt noch ein spürbarer Anstieg der Umsätze und der Break der Nackenlinie bei 18,65 NOK auf Schlusskursbasis, denn intraday lag gestern das Tageshoch schon darüber.

 

Und was ist das Fazit?

 

Die aktuelle Bewegung der Einzelwerte hat kaum Impulse vom Gesamtmarkt, der gespannt auf die Ergebnisse der Sitzung der US-Notenbank wartet. Die Bewegungen der Einzelwerte zeigen vor allem die hohe Bandbreite an Bestimmungsfaktoren, welche zu ähnlichen (Kurs-) Ergebnissen führen.

 

17.06.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)