als .pdf Datei herunterladen

Square startet DeFi-Plattform, Jenoptik mit neuen Rekorden und Ceconomy lenkt ein - BÖRSE TO GO

DeFi ist in aller Munde - Jack Dorsey kündigt neue Plattform an

NTG24 - Square startet DeFi-Plattform, Jenoptik mit neuen Rekorden und Ceconomy lenkt ein - BÖRSE TO GO

 

Jack Dorsey schlägt wieder zu. Square entwickelt eine DeFi-Plattform. Jenoptik überrascht die Aktionäre positiv. Neue Rekorde wurden im 2. Quartal erreicht. Ceconomy lenkt ein. Über den Beschluss zur Übernahme der Kellerhals Beteiligung soll erneut abgestimmt werden. 

Asien folgt Europa und Amerika tiefer. Die Verluste bei den wichtigsten Benchmarks der Region überwiegen heute früh und fokussieren sich vor allem auf den Handel in Taipeh und Tokio. Die Futures notieren vor Eröffnung der europäischen Vorbörse um die Schlusskurse herum mit einer leicht positiven Tendenz. 

Frankfurt war am Donnerstag von Abgaben gezeichnet. Trotz überwiegend starker vorläufiger Quartalszahlen aus Deutschland gaben alle deutschen Benchmarks geschlossen ab. Der DAX war mit einem Minus von -1,01 % auf 15.629,66 Punkte der größte Verlierer des Tages, dicht gefolgt vom SDAX, der um -0,94 % auf 16.071,94 Punkte abgab. Der TecDAX gab -0,76 % auf 3.617,35 Punkte ab und der MDAX sank um -0,70 % auf 34.533,42 Punkte. 

An der Wall Street schwächelten erneut die Technologietitel. Bevor die großen Index-Schwergewichte berichten, nahmen erneut Anleger ihr Geld vom Tisch und ließen den Nasdaq Composite Index um -0,70 % auf 14.543,10 Punkte fallen. Auch der S&P 500 Index war betroffen und fiel um -0,33 % auf 4.360,03 Punkte. Einzig und allein der Dow Jones Industrial Average Index stemmte sich gegen den Trend und stieg leicht um 0,15 % auf 34.987,02 Punkte. 

 

Square entwickelt DeFi-Plattform

 

Jack Dorsey nimmt die Herausforderung an. Eines der heißesten Themen im Silicon Valley ist derzeit DeFi (decentralised finance). Dabei handelt es sich um eine Technik, mit der Kryptowährungen dezentral gehandelt werden können. DeFis stehen in Konkurrenz zu klassischen Handelsplattformen, die Angebot und Nachfrage zentral aggregieren. Dorsey kündigte an, dass sein Zahlungsdienstleister Square (US8522341036) an einem DeFi-Projekt arbeitet, um daraus ein neues Geschäftsfeld zu machen. Im Mittelpunkt soll der Handel mit Bitcoin stehen. Das Interesse an diesem neuen Geschäftsfeld ist sehr groß. Aktuell werden nicht weniger als 70 verschiedene DeFi Startups von Investoren unterstützt.

 

Jenoptik setzt neue Rekorde

 

Jenoptik (DE000A2NB601) erzielte ein außergewöhnliches Quartal. Der Spezialist für Optiken legte neue Rekorde beim Auftragseingang, Umsatz und EBITDA vor. Im 2. Quartal erreichte der Vertrieb eine Steigerung des Auftragseingangs von fast 100 %, beim Umsatz ging es um 30 % nach oben und das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände) steigerte sich um ca. 120 %. Das Unternehmen nannte bisher keine konkreten Zahlen, sondern verwies auf die Veröffentlichung des vollständigen Quartalsberichts am 11. August. Vorab erhöht der Vorstand aber schon einmal die Umsatzerwartung auf 880 bis 900 Mio. Euro und die EBITDA-Marge auf 19,0 bis 19,5 % von zuvor 16 bis 17 %.

 

Jenoptik AG

 

Ceconomy lenkt ein

 

Nachdem Aktionäre gegen den Beschluss zur Einbringung der Convergenta Invest Beteiligung geklagt hatten, lenkte Ceconomy (DE0007257537) nun ein. Ausschlaggebend war die Rechtsauffassung des verhandelnden Oberlandesgerichts Düsseldorf, das den Klägern zugeneigt ist. Ceconomy erwägt nun, den Beschluss erneut einer Hauptversammlung zur Abstimmung vorzulegen. Dabei geht es im Kern um die vollständige Übernahme der Media-Saturn-Holding. Die Familie Kellerhals hält über das Investmentvehikel Convergenta 21,62 % an der Media-Saturn-Holding und sorgte mit diesem Einfluss für viele Streitigkeiten in der Vergangenheit. Der Beschluss sieht vor, dass Convergenta ihre Beteiligung einbringt und dafür 29,99 % an Ceconomy erhält. Einen Abschluss der geplanten Transaktion in diesem Geschäftsjahr (30. September) schließt Ceconomy inzwischen aus. 

 

Tagestermine

 

Der Tag startet um 08:00 Uhr mit den deutschen Neuwagen-Zulassungen für den Monat Juni. Es liegen keine Prognosen vor. Im Mai wuchsen die Zulassungszahlen um 37,2 % im Vergleich zum Vorjahresmonat. 

Am Nachmittag vor Eröffnung der Wall Street bekommen wir um 14:30 Uhr noch die amerikanischen Einzelhandelsumsätze für Juni. Nach einem Rückgang im Mai um -1,3 % im Jahresvergleich, wird für Juni mit einem leichteren Rückgang um -0,4 % gerechnet.  

 

16.07.2021 - Mikey Fritz - mf@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)