als .pdf Datei herunterladen

Peking stützt Country Garden, DAX Kappungsgrenze steigt und Broadcom übernimmt VMware - BÖRSE TO GO

Kursexplosion bei Country Garden - Peking hat das Unternehmen auf die White List gesetzt

NTG24 - Peking stützt Country Garden, DAX Kappungsgrenze steigt und Broadcom übernimmt VMware - BÖRSE TO GO

 

Peking unterstützt Country Garden und setzt die Immobiliengesellschaft auf die White List. Aktien und Anleihen des angeschlagenen Unternehmens steigen steil. Die Deutsche Börse hebt die Kappungsgrenze für den DAX an. Ab dem 18. März 2024 liegt die Kappung bei 15 % statt bisher 10 %. Broadcom bekommt grünes Licht aus China. Die 61 Mrd. US-Dollar Übernahme von VMware darf unter Auflagen abgeschlossen werden. 

Der Aktienhandel in Asien entwickelt sich am Donnerstag in Abwesenheit der Amerikaner und Japaner uneinheitlich bei allgemein geringem Handelsvolumen. Die Amerikaner begehen heute das Erntedankfest und die Japaner den Tag der Arbeiter. Auch der Terminmarkt entwickelt sich während der asiatischen Sitzung indifferent. Die amerikanischen Aktienindex-Futures notieren um die Schlusskurse herum, während der DAX-Future zur europäischen Vorbörse leicht um -0,08 % auf 15.995 Punkte abgibt.

Die Frankfurter Börse fing sich am Mittwoch und konnte einen Rebound starten. Alle deutschen Benchmarks stiegen und wurden vom TecDAX angeführt, der sich um 0,95 % auf 3.140,84 Punkte steigerte. Dicht gefolgt vom MDAX, der um 0,72 % auf 26.135,95 Punkte kletterte. Der SDAX schloss 0,51 % höher bei 13.016,26 Punkten und der DAX stieg um 0,36 % auf 15.957,82 Punkte. 

Das gleiche Bild in New York. Vor dem heutigen Feiertag kauften die Bullen noch einmal zu und ließen alle amerikanischen Benchmarks steigen. Am stärksten verbesserte sich der Dow Jones Industrial Average Index, der um 0,53 % auf 35.273,03 Punkte stieg. Der Nasdaq Composite Index kletterte um 0,46 % auf 14.265,86 Punkte und der S&P 500 Index schloss 0,41 % höher bei 4.556,62 Punkten. 

 

Peking unterstützt Country Garden

 

Das kam überraschend für die Short Seller. Am vergangenen Freitag organisierte Peking unter der Führung der Peoples Bank of China ein Treffen mit der chinesischen Börsenaufsicht und der Finanzaufsicht und hatte dazu Vertreter der wichtigsten Banken eingeladen. Auf dem Treffen wurden die Banken „aufgefordert“, eine ausgewählte Liste von chinesischen Immobiliengesellschaften mit Krediten, der Platzierung von Anleihen und Engagements auf der Eigenkapitalseite zu unterstützen. Wer es auf die sogenannte White List schaffte, sickerte in den folgenden Tagen tröpfchenweise durch. Am Mittwoch war bekannt geworden, dass Longfor Properties (KYG5635P1090) auf der Liste steht, die bisher keine Liquiditätsprobleme hatten. Überraschenderweise setzte Peking aber auch Country Garden (KYG245241032) auf die Liste. Country Garden hatte in den vergangenen Monaten erfolgreich Restrukturierungen fälliger Yuan-Anleihen durchgeführt, war aber an der Restrukturierung fälliger US-Dollar-Anleihen gescheitert, weswegen die Gesellschaft sich offiziell im Ausfall befindet. Nach der heutigen Meldung ziehen die Kurse der Aktien und Anleihen der Gesellschaft steil an, da die Short-Seller eindecken müssen. Die Aktien steigen in Hongkong zeitweise um mehr als 17 %.

 

Country Garden Ltd.

 

DAX-Kappungsgrenze wird angehoben

 

Die Deutsche Börse (DE0005810055) gab bekannt, dass man die Kappungsgrenze im DAX auf 15 % anheben wird. Bis dato konnte die Gewichtung eines Index-Mitgliedes nicht mehr als 10 % betragen. Die neue Kappungsgrenze wird damit den Schwergewichten mehr Raum in der Index-Entwicklung einräumen und gilt erstmals ab dem 18. März 2024. Eine Kappungsgrenze führt bei Aktien, die die Kappungsgrenze erreichen, dazu, dass die Indexfonds regelmäßig Aktien in den Markt abverkaufen, um die Kappung nicht überschreiten. Insbesondere bei einer starken Rallye der Aktien führt dieser Mechanismus dazu, dass die stetigen Verkäufe das positive Momentum dämpfen. Eine Wirkung, die sich so negativ auswirkte, dass Linde (IE000S9YS762) ein Delisting in Frankfurt vornahm, um aus dem DAX herausgenommen zu werden. Aktuell würden im DAX nur die Aktien von SAP (DE0007164600) von der neuen Kappungsgrenze profitieren. 

 

Broadcom erhält Genehmigung

 

Seit inzwischen 18 Monaten versucht Broadcom (US11135F1012) VMware (US9285634021) zu übernehmen. Zuletzt hing das ganze Unterfangen an der Zustimmung der chinesischen Regulierungsbehörde. Broadcom hatte im Mai 2022 angeboten, VMware für einen Gegenwert von damals 61 Mrd. US-Dollar zu übernehmen. Das Ziel von CEO Hock Tan ist es, Broadcom stärker in den Software-Bereich zu bringen. VMware soll dem Unternehmen helfen, sogenannte Hybrid-Cloud-Dienste anzubieten, die eine Mischung aus reinen Cloud-Diensten und den klassischen internen Rechenzentren sind. Die Chinesen stimmt der Übernahme nun zu, haben aber einige wichtige Auflagen gestellt, die Broadcom erfüllen muss. 

 

Tagestermine

 

Die Börse Frankfurt schaut am Morgen um 09:30 Uhr auf die Veröffentlichung der vorläufigen deutschen Einkaufsmanagerindizes für den Monat November. Beim Gesamtindex wird ein leichter Anstieg von 45,9 auf 46,5 Punkte erwartet. Der Index des verarbeitenden Gewerbes wird bei 41,2 Punkten erwartet nach 40,8 Punkten im Oktober und der Index für das Dienstleistungsgewerbe soll leicht von 48,2 auf 48,5 Punkte steigen. 

 

Country Garden-Aktie: Kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Country Garden-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Country Garden-Aktionäre. Lohnt sich aktuell ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Empfehlungen zu Country Garden - hier weiterlesen...

 

 

23.11.2023 - Mikey Fritz

Unterschrift - Mikey Fritz

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)