als .pdf Datei herunterladen

China ordnet Rettung von Country Garden an

Gerüchteküche kocht - Ping An soll den Immobilienkonzern Country Garden retten

NTG24 - China ordnet Rettung von Country Garden an

 

Die Gerüchteküche um Country Garden begann am Mittwochmorgen überzukochen. Noch während der Handelssitzung in Asien meldete Reuters, dass Peking eine Rettung des angeschlagenen Immobilienkonzerns angeordnet hat. Das wäre gerade in letzter Minute, denn:

Den Schuldendienst für die ersten internationalen Anleihen hat Country Garden (KYG245241032) bereits eingestellt. Und damit ist gemeint, dass auch bereits die Grace Period verstrichen ist. Aus der Einstellung des Schuldendienstes resultiert aufgrund der vorhandenen Klauseln ein sogenannter Cross Default. Anders ausgedrückt: Die internationalen Anleihen, meist auf US-Dollar lautend, sind untereinander juristisch miteinander verbunden. 

Anzeige:

Banner TradingView

 

Lässt die Schuldnerin eine Anleihe ausfallen, fallen automatisch auch die anderen Anleihen aus. Eine solche Cross Default Klausel wird von den Gläubigern eingebaut, um zu verhindern, dass die Schuldnerin die Gruppe der Gläubiger spaltet. Quasi wird das alte Motto heraufbeschworen: Einer für alle, alle für einen.

 

China ordnet Rettung von Country Garden an

 

Den Ausfall des Schuldendienstes hatte Country Garden nicht fahrlässig vorgenommen, sondern war dazu gezwungen. Dahinter steht die Problematik, dass der Auftragseingang und damit die Anzahlungen in diesem Jahr immer stärker eingebrochen sind. Da die Gesellschaft zu einem Teil auf die Liquiditätsströme aus den Anzahlungen angewiesen ist, kam im Oktober der Punkt, wo man nicht mehr alle Gläubiger bedienen konnte. Die Gesellschaft hatte schon im Sommer begonnen, mit den inländischen Gläubigern zu verhandeln und hatte Restrukturierungen der Anleihebedingungen erreicht. Im Kern ging es dabei um die Verlängerung von Restlaufzeiten. Die internationalen Gläubiger spielten dabei nicht mit, weswegen sich hier nun der erste Ausfall ergab.

 

Country Garden Holdings

 

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeDie Gerüchteküche besagt, dass der chinesische Staatsrat unter der Führung von Ministerpräsident Li Qiang den chinesischen Versicherungskonzern Ping An (CNE1000003X6) zur Rettung von Country Garden angewiesen hat. Ping An dementierte offiziell, dass man eine Anweisung erhalten hat, aber Reuters betonte, dass man vier Quellen hat, die die Anweisung bestätigen. Geplant ist, dass Ping An kontrollierender Mehrheitsaktionär des Immobilienkonzerns wird. Die Ausführung hat Li Qiang der lokalen Regierung in Guangdong übertragen, wo beide Konzerne ihren Sitz haben.

Eine konkrete Empfehlung zu dieser Analyse ist den Lesern des Zürcher Finanzbriefes vorbehalten. Den Zürcher Finanzbrief und die zugehörigen Empfehlungen können Sie im Rahmen eines kostenlosen Probe-Abonnements ausgiebig testen.

Country Garden-Aktie: Kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Country Garden-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Country Garden-Aktionäre. Lohnt sich aktuell ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Empfehlungen zu Country Garden - hier weiterlesen...

 

09.11.2023 - Mikey Fritz

Unterschrift - Mikey Fritz

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)