als .pdf Datei herunterladen

Der Tag – Covestro, BASF, Lonza, Equifax und AT & T

Der Handelstag - Bericht zum 08.12.2020

NTG24 - Der Tag – Covestro, BASF, Lonza, Equifax und AT & T

 

Am heutigen Tag tendierten die internationalen Aktienmärkte, abgesehen von den asiatischen Börsen (Hang Seng-Index - 0,8 %, Nikkei 225-Index - 0,3 %) sowie dem um - 0,2 % nachgebenden CAC 40-Index bei insgesamt niedrigen Umsätzen fester. So stiegen der britische FTSE 100-Index um + 0,9 %, der S&P 500-Index um + 0,6 %, der NASDAQ 100-Index um + 0,4 %, der Dow Jones Industrials 30-Index um + 0,3 %, der SMI-Index um + 0,2 % sowie der DAX 30-Index um + 0,1 %.

Von konjunktureller Seite wurden die europäischen Aktienmärkte durch die heute relevanteste und sehr erfreuliche Meldung, dass die Konjunkturerwartungs-Indizes des ZEW sowohl für Deutschland wie auch die gesamte Eurozone weit über das Vormonats-Niveau und auch die Konsenserwartungen der Ökonomen hinausgingen, jedoch offenkundig kaum beflügelt (Deutschland: 55 nach 39 im Vormonat, Konsensprognose 46 / Eurozone: 54,4 nach 32,8 im Vormonat, keine Konsensprognose vorhanden).

Die internationalen Währungsmärkte tendierten heute nur wenig verändert, wobei sich z.B. der Euro gegenüber dem US-Dollar geringfügig um - 0,1 % auf 1,2107 EUR/USD abschwächte. Dagegen verzeichneten die internationalen Anleihenmärkte heute ebenfalls eine freundliche Entwicklung, in deren Zuge die Renditen 10jähriger Staatsanleihen in fast allen internationalen Kernländern um bis zu 4 Stellen sanken.

Die Edelmetalle verzeichneten heute bis auf Palladium (- 1,2 %) moderate Preisaufschläge, so Gold um + 0,4 %, Platin um + 0,2 % und Silber um + 0,1 %.

 

Wie auch gestern stand somit gleichfalls der heutige Aktientag fast ausschließlich unter dem Eindruck spezifischer Einzelaktien-Bewegungen.

Hierbei ragte innerhalb des DAX 30 erneut wie schon am Vortag COVESTRO (DE0006062144) heraus, diesmal jedoch aufgrund einer deutlichen Gewinnprognose-Anhebung des Konzerns für 2020 nach einem bisher wesentlich besser als erwarteten Geschäftsverlauf im 4. Quartal. Die Aktie verzeichnete daraufhin einen Kurssprung um + 5,3 % auf 49,69 Euro.

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeIn diesem Sog sowie aufgrund zusätzlicher Kurszielanhebungen durch die Analysten von UBS, Goldman Sachs und Kepler Cheuvreux stieg auch die Aktie des Covestro-Konkurrenten BASF (DE000BASF111) heute als zweitstärkster DAX 30-Wert ebenfalls um + 2,1 %.

Innerhalb des SMI-Indexes sprang LONZA (CH0013841017) nach wochenlanger Underperformance heute ohne neue Nachrichten knapp über ihrer wichtigen Unterstützungsmarke bei 530 CHF heute um + 2,8 % und beendete den Handelstag als stärkster SMI-Wert bei 551,20 CHF.

Und stärkster Gewinner innerhalb des S & P 500-Index war die Aktie von EQUIFAX (US2944291051 / + 7,8 %), nachdem der globale Anbieter von Analyse-, Informations- und Personaldienstleistungen für Unternehmen, Regierungen und Verbraucher heute glänzende Zahlen zum 3. Quartal 2020/21 (per 31.10.) vorlegte, die ebenso die Analystenerwartungen sprengten, wie auch die gleichzeitigen Prognoseabgaben des Konzerns für das laufende 4. Quartal 2020/21 (per 31.01.) sowie folglich auch das Gesamtjahr 2020/21.

Daneben stieg auch die Aktie von AT&T (US00206R1023) nach einer heutigen ausführlichen Strategiepräsentation ihres Vorstandschefs Stankey und sehr positiven Aussagen zu einer weiteren Belebung des Mobilfunk-Geschäfts im 4. Quartal sowie einer gleichzeitigen Gewinnung von 4 Mio. Neukunden für ihren Streaming-Dienst HBO Max um + 4,0 %.

 

08.12.2020 - Matthias Reiner - mr@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)