als .pdf Datei herunterladen

Biontech mit guten Nachrichten, Nokia spannend, Morphosys erholt, Varta vor dem Break

Der Handelstag - Bericht zum 04.06.2021

NTG24 - Biontech mit guten Nachrichten, Nokia spannend, Morphosys erholt, Varta vor dem Break

 

Der Gesamtmarkt tendiert heute freundlich, nachdem die Arbeitsmarktzahlen in den USA die Zinsängste beruhigt hatten. Die Aktie von Biontech erreicht heute nach guten Nachrichten aus der Schweiz ein neues Allzeithoch, Morphosys erholt sich vom gestrigen Absturz, Varta holt Schwung für den nächsten Aufwärtsimpuls und über dem Underdog Nokia stehen die charttechnischen Sterne zunehmend günstig!

Nach den heutigen Arbeitsmarktzahlen in den USA wich die Angst vor einem schnellen Zinsanstieg wieder etwas, denn es wurden deutlich weniger neue Stellen geschaffen als erwartet.

Beim DAX reichte es zum Handelsschluss für ein Plus von 60 Punkten auf 15.693 Zähler, der DJIA liegt aktuell 100 Punkte im Plus bei 34.677 Zählern. Der Nasdaq 100 gewinnt aktuell 228 Punkte auf 13.758 Zähler.

Bei den Einzelwerten profitierte heute Biontech (US09075V1026) von der Nachricht, dass sein Corona-Impfstoff auch für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren in der Schweiz zugelassen worden sei. Das zuständige Institut Swissmedic erteilte heute beschleunigt im Rahmen eines rollenden Verfahrens die entsprechende Erlaubnis. Die Aktie von Biontech erreicht auch heute in New York wieder ein neues Allzeithoch und steht aktuell mit 6,69 % im Plus bei 229,71 Dollar.

Zu den Tagesgewinnern gehört heute auch die Aktie von Morphosys (DE0006632003), nachdem der Titel gestern im Zuge einer Übernahme massiv abgerutscht war. Davon konnte sich der Titel heute wieder etwas erholen und gewann 5,58 % auf 68,12 Euro. Damit kann sich die Aktie auf Wochencandle-Basis oberhalb der Unterstützung von 67,66 Euro halten, die vom Juli 2017 stammt. Die Märkte könnten heute begonnen haben, die Perspektive einer stärkeren Marktposition von Morphosys im Bereich der Hämatologie-Onkologie einzupreisen.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistBesser lag auch die Aktie von Varta (DE000A0TGJ55) im Markt. Sie gewann 1,45 % auf 129 Euro und überwand damit den kleinen Widerstand vom 27.04.2021 auf Schlusskursbasis. Nun steigen die Chancen, dass sich die seit Mitte Februar laufende scharfe Korrektur dem Ende nähert, denn der vermutete Doppelboden ist fast vollendet. Bereits am 17.05.2021 hatte der Titel seinen mittelfristigen Abwärtstrend überwunden. Ein Wochenschluss oberhalb von 130,10 Euro, dem Wochenschluss der letzten Augustwoche des Jahres 2020, wäre ein nächstes Signal für den Abschluss der Korrektur.

Interessant sieht auch Nokia (FI0009000681) aus. Die Finnen legten heute in Helsinki 5,4 % auf 4,511 Euro zu und sind damit drauf und dran, die seit Oktober 2019 laufende Bodenbildung in Form eines Doppelbodens abzuschließen. Dieser Doppelboden ist wiederum fraktal, da er sich in einen viel größeren einfügt, dessen erster Teilboden zwischen April 2012 und September 2013 gebildet wurde. Im Zuge dessen wurde bereits eine seit April 2010 laufende Abwärtstrendlinie Anfang Mai 2021 überwunden. Sie charttechnischen Sterne scheinen also für Nokia zunehmend günstig zu stehen!

 

Und was passierte sonst noch?

 

Nach den US-Arbeitsmarktzahlen gab der US-Dollar spürbar nach und steht gegen den Euro aktuell 0,37 % im Minus bei 1,2171 Dollar je Euro. Der Schweizer Franken steht mit 1,0945 Franken praktisch unverändert zum Vortag. Die Edelmetalle können sich aktuell wieder erholen, und auch der Ölpreis tendiert fester. Abwärts geht es dagegen mit den langen Zinsen. Die Rendite der 10-jährigen deutschen Bundesanleihe gibt 15,65 % auf – 0,211 % nach, und jene der 10-jährigen Treasury 4 % auf 1,561 %.

 

04.06.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)